Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

JülTube: Jülich underground – Luftschutz

TEILEN

Zu einer „Fahrt mit der JülTube“ durch die unterirdischen Gänge der Zitadelle laden das Museum Jülich und der Förderverein Festung Zitadelle Jülich am Sonntag, 7. Juli, ein. Bernhard Dautzenberg, Vorstandsmitglied des Fördervereins, geht mit seinen Gästen durch die selten besuchten Kasemattensysteme sowie die rund 150 Jahre nach dem Bau der Zitadelle angelegten Kommunikationsgänge, die auch als Horchgänge dienten.

Die Kasematten wurden im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzräume und nach dem Krieg auch als Notunterkünfte genutzt. Besonders augenfällig wird dies im Ravelin Lyebeck unter dem Kindergarten in der Kurfürstenstraße, wo noch die Originalbeschriftung aus der damaligen Zeit zu sehen ist. Die Besichtigung unter dem Thema „Luftschutz“ ist wegen zahlreicher enger und niedriger Gänge leider nicht behindertengerecht. Auch für Kinder unter zwölf Jahren erscheint die Führung wenig geeignet.

Festes Schuhwerk ist erforderlich, und eine warme Jacke wie auch eine Taschenlampe wären hilfreich. Treffpunkt für den gut eineinhalbstündigen Rundgang ist an der Pasqualini-Brücke am stadtseitigen Eingang der Zitadelle um 11 Uhr. Die Führung ist kostenlos ebenso wie am ersten Sonntag im Monat der Eintritt ins Museum Zitadelle. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Text Bild: Schutzraum im Ravelin Lyebeck

Details

Datum:
So. 7. Juli
Zeit:
11:00 - 12:30
Kategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

© Foto
Förderverein Festung Zitadelle Jülich e.V.

Veranstaltungsort

Zitadelle Jülich
Jülich, NRW 52428 Deutschland + Google Karte
TEILEN

 

 

*Hinweis zum Urheberrecht des abgebildeten Bildmaterials der jeweiligen Veranstaltung:
Ist der Urheber/Rechteinhaber des Bildmaterials einer Veranstaltung nicht explizit benannt, gilt der Veranstalter/Übersender der Presseinformation als Urheber dieser Abbildungen und wird bei Verstößen zum Urheberrecht als Verursacher benannt.