Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Flötenkaleidoskop bei den Schlosskonzerten

TEILEN

Nach mehreren Absagen und Verschiebungen halten die Jülicher Schlosskonzerte vorerst fest an dem Sonntags-Termin für das 5. Schlosskonzert am 30. Mai mit dem Ensemble Flautando Köln und seinem Programm „Ein Kaleidoskop aus aller Welt“. Dargeboten werden unter anderem Werke von John Playford, Georg Philipp Telemann, Wolfgang Amadeus Mozart, Kurt Weill.

Alles neu macht der Mai: Das 5. Schlosskonzert, das ursprünglich für April geplant war, soll nun Ende Mai stattfinden, und zwar am Sonntag, 30. Mai. Diese Verschiebung „mitgespielt“ hat das Ensemble Flautando Köln und seinem Programm „Ein Kaleidoskop aus aller Welt“.

in Kaleidoskop ist ein Wundergerät. Mit nur wenigen bunten Steinchen und drei Spiegeln verzaubert es Auge und Gemüt. Für einen Augenblick glaubt man oder hofft jedenfalls, dass die betrachtete Außenwelt tatsächlich so schön ist, wie sie sich da gerade präsentiert. Nun ist die Welt, in der Musik betrieben wird, nicht nur schön, aber ein musikalisches Kaleidoskop kann dieser Welt für gewisse Zeit einen Zauber verleihen – mit Farben, die verzücken und einen überraschend neuen Blick auf die Realität freilegen.

40 verschiedene Blockflöten und eine Sopranistin: Seit 27 Jahren geben die vier Frauen von Flautando Köln umjubelte Konzerte auf den Podien weltweit. Mit „Kaleidoskop“ präsentiert das Spitzenensemble Stücke, die europäische Musikgeschichte abbilden, von England bis nach Italien, von der Türkei bis Irland. Ein Kaleidoskop der Klangfarben mit Geist und Geschmack, Finesse und Fantasie, zudem mit charmanter Moderation serviert.

Die Flötistinnen lassen keinen Zweifel daran, in all diesen Stilen zu Hause zu sein. Wandlungsfähig und mit Einfühlungsvermögen glänzen sie zu jeder Zeit mit Spielfreude, Virtuosität und Improvisationskunst. Und immer im Gepäck dabei: 40 Instrumente, von der 20 Zentimeter kleinen Sopranino bis zur 2 Meter großen Subbassblockflöte – Vielfalt, wie es sich für ein Kaleidoskop eben gehört.

Um einen pandemiegerechten Umgang zu ermöglichen, finden derzeit die Schlosskonzerte im räumlich größeren PZ des Gymnasiums Zitadelle statt. Die Musiker werden ihr Programm zweimal hintereinander ohne Konzertpause aufführen – jeweils um 17 und um 20 Uhr.

Platz-Reservierungen sind zu 15 Euro pro Person nur online unter [email protected] erhältlich. Weitere Infos unter http://schlosskonzerte-juelich.de/2021/180421.HTM im Internet.

Details

Datum:
So. 30. Mai
Zeit:
17:00
Kategorien:

Veranstalter

Jülicher Schlosskonzerte e.V.
Telefon:
02461 / 53360
E-Mail:
dr.weitz@gmail.com
Website:
www.schlosskonzerte-juelich.de

Veranstaltungsort

PZ Gymnasium Zitadelle
In der Zitadelle
Jülich, NRW 52428
+ Google Karte
Telefon:
02461978610
Website:
http://www.gymnasium-zitadelle.de
TEILEN