Start Stadtteile Koslar Jeck und doll

Jeck und doll

Das Herz der GKG Fidele Brüder Koslar schlägt höher: Koslar startet am Freitag, 9. November in die 5. Jahreszeit. Dann heißt es wieder Koslar Alaaf! Dann wird in der Bürgerhalle das längste Fest der Welt eingeläutet. Pünktlich um 19:30 Uhr werden die Tanzmariechen, Tanzgruppen, Fidele Herzchen, Prinzengarde, Elferrat, Senatoren und der Vorstand der Großen Karnevalsgesellschaft (GKG) die Bühne betreten. Große Neugier weckt die Präsentation des neuen Sessionsordens. In dieser Session wird er gestiftet von der ortsansässigen Mondi Jülich GmbH. Der Spezialist produziert eine breite Palette an silikon-beschichteten Trennpapieren.

112
0
TEILEN
Logo KG Fidele Brüder Koslar
Logo KG Fidele Brüder Koslar
- Anzeige -

Als absoluter Höhepunkt des Abends folgt mit Begleitung der Kapelle Hubra aus Niederzier der erste Auftritt mit Proklamation des Dreigestirns mit Prinz Bernd I (Cremer), Jungfrau Viola I (Volker Pleger) und Bauer Hans I (Engels). Begleitet werden sie von den Prinzenführern Siggi Becker und Jürgen Psotta. Sie zählen bereits die Tage bis zur Sessionseröffnung. Unter dem Motto „Jeck und doll – mir sen von der Roll“ werden sie die GKG über die Grenzen Koslars hinaus vertreten und mit Lockerheit und Spaß an der Freude ihr Publikum begeistern. Im Verlauf des Abends werden die Showtanz- und Tanzgruppen sowie die Tanzmariechen ihre neuen Tänze präsentieren, die seit April fleißig einstudiert wurden. Die Mitglieder, Freunde, Sponsoren, Gönner und die befreundeten Karnevalsgesellschaften der GKG können sich erneut auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Einen Tag vor der Sessionseröffnung, am Donnerstag, 8. November richtet die GKG die Bürgerhalle für „Der Präsident“ der KG Övverm Bersch vor. Nach der gelungenen Premiere kommt der Präsident Thomas Beys zum zweiten Mal mit seiner Mädchensitzung nach Koslar. Die Sitzung ist bereits restlos ausverkauft.

- Anzeige -

Noch in diesem Jahr, am Samstag, 8. Dezember, ab 13:00 Uhr, veranstaltet die Showtanzgruppe Magic Diamonds erstmalig ein „Adventszauber“ im und am Pfarrheim an der St. Adelgundis Kirche. Jung und Alt sind eingeladen, sich bei Glühwein, Kinderpunsch, selbst gemachter Suppe sowie frisch gebackenen Waffeln und vielem mehr. auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Die Kinder können im Laufe des Tages mit Spannung den Besuch des Nikolaus erwarten und sich die Zeit bis dahin mit weihnachtlichen Kreativangeboten vertreiben. Die Gruppe freut sich auf einen schönen, gemütlichen und besinnlichen Tag.

In das neue Jahr startet die GKG am Sonntag, 13.01.2019 um 9:15 Uhr mit einer Mundartmesse in der St. Adelgundis Kirche Koslar. Alle Texte und Lieder liegen in Schriftform aus und werden in kölscher Mundart vorgetragen und gesungen. Zu dieser Messe lädt der Vorstand die Koslarer Bevölkerung sowie Gäste aus nah und fern recht herzlich ein. Alle Besucher dürfen gerne im Ornat bzw. Kostüm erscheinen. Singen, schunkeln, lachen und klatschen ist ein selbstverständlicher Bestandteil dieser außergewöhnlichen Messe.

Nach der Messe zieht die GKG in die Bürgerhalle. Dort startet um 11:11 Uhr ein Prinzenbiwak. Der Eintritt ist frei. Zu dieser Veranstaltung haben zahlreiche befreundete Vereine ihre Teilnahme zugesagt. Sie werden ihre Tollitäten und Gesellschaften präsentieren. Alle Gäste können sich auf einen bunten und stimmungsvollen Sonntag freuen. Im Verlaufe des Nachmittags gibt es eine Cafeteria mit Kaffee und Kuchen.

Der Höhepunkt der Session, die Kostümsitzung findet am 16. Februar 2019 ab 19:30 Uhr statt. Wieder haben es die GKG-Verantwortlichen geschafft, ein Programm der Spitzenklasse mit echt kölsche Tön auf die Beine zu stellen. Mit dabei sind neben den Kräften der GKG die Klüngelköpp, De Boore, Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“, Willi & Ernst, Dave Davis (bekannt aus dem TV als der Toilettenmann Motombo Umbokko), Tanzcorps „Fidele Sandhasen“ Oberlar mit Tanzakrobatik der Oberklasse und das Traditionskorps des Kölner Karnevals, die Altstädter Köln von 1922 e.V. Der Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren. Karten zum Preis von 25 Euro können reserviert werden über die www.gkg-fidele-brueder-koslar.de/kartenbestellung/ oder direkt beim Geschäftsführer Marco Mundt, 02461 939596, [email protected]

Einen Tag später, am Sonntag, 17.02.2019 startet um 14:30 Uhr die Kindersitzung. Nach der sehr gut besuchten Sitzung der vergangenen Session können sich die Kinder wieder auf ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm freuen. Es wirken mit: u. a. Kinderelferrat der GKG mit Kinderpräsident Max Scheidt, Tanzgruppen und Tanzmariechen der GKG, Grundschule Koslar, Tanzkinder der Viktoria Koslar und befreundete Karnevalsgesellschaften. Special: Ein Überraschungsgast

Mit Start des Straßenkarnevals an Weiberfastnacht wird die GKG nach einem Frühstück im Landhaus Blumental noch einmal mit allen Abteilungen ausschwärmen und per Bus verschiedene Schulen, Seniorenwohnanlagen und den Baustoffhandel Kurtz Bauen + Leben besuchen. Zum Abschluss wird das Rathaus gestürmt.

Karnevalssamstag findet die traditionelle Kostümparty, der Möhneball mit Prämierung der schönsten Kostüme statt. Die GKG gestaltet diesen Abend bewusst traditionell mit schöner kölscher Musik, bei der garantiert echte Karnevalsstimmung in angenehmer Atmosphäre aufkommt.

Tulpensonntag startet um 13:00 Uhr der große Karnevalsumzug ab der Bürgerhalle. Ein Mix aus Wagen, Fußgruppen und mit Gästen befreundeter Gesellschaften schlängelt sich durch Koslar. Für das Dreigestirn auf dem imposanten Wagen der Prinzengarde ist das der Höhepunkt der Session. Im Anschluss ziehen die Zugteilnehmer und Gäste zum närrischen Ausklang in die Bürgerhalle Koslar zur After-Zoch-Party. Die Stimmung wird garantiert wieder überkochen. Open End.

Alle Termine der GKG gibt es auf der Webseite.

Die GKG ist ein Traditionsverein von 1926. Sie ist eine der mitgliedsstärksten Gesellschaften der Region, die im Wesentlichen aus Koslar, den umliegenden Dörfern und der Stadt Jülich stammen. Das Alter reicht vom Säugling bis ins hohe Alter. Die Gesellschaft ist breit aufgestellt. So engagieren sich die Aktiven als Trainerinnen der verschiedener Tanzgruppen – die jüngsten Kinder sind drei bis vier Jahre alt, in einer Showtanzgruppe, den Fidelen Herzchen – eine Gruppe ausschließlich aktiver Frauen, der Prinzengarde, dem Elferrat und dem Senat. Die Gesellschaft sieht sich als integrative dörfliche Institution, die Jung und Alt zusammenführt, Kindern regelmäßig Raum für Tanzsport und Spaß bietet, der während der Session mit anderen Freunden und Familienangehörigen gemeinsam auf der Bühne in und um Koslar präsentiert wird.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here