Start Stadtteile Stetternich Neuer Schlagzeugkurs

Neuer Schlagzeugkurs

Zur Erweiterung seines Rhythmusregisters beginnt das Flötenorchester Stetternich in Kürze einen neuen Kurs für Schlagzeuger und Percussion. Das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene. Fertige Musiker sind natürlich ebenfalls willkommen.

94
0
TEILEN
In Stetternich können sich Interessierte die Flötentöne beibringen lassen und auch was für den Rhythmus tun. Foto: Verein
- Anzeige -

Als Schlagzeuglehrer konnte mit Thomas Pieper ein junger, engagierten Musiker gewonnen werden. Der studierte Chor- und Orchesterleiter mit Hauptfach Schlagzeug verfügt über große musikalische Erfahrung, konnte er doch bereits z. B. mit Max Mutzke (Teilnehmer am Eurovision Song Contest) und Carolin Kebekus (Komikerin) zusammenarbeiten. Verschiedene Fernsehproduktionen stehen ebenfalls in seiner Vita. Das Repertoire der Stetternicher Musiker umfasst hauptsächlich Titel aus der Popmusik, Filmmusiken und Originalkompositionen für Flötenorchester. Gesamtleiter des Ensembles, dass derzeit aus ca. 25 Musikern besteht, ist mit Georgy Belyakov ebenfalls ein studierter und diplomierter Musiklehrer.

Daneben werden auch gerne noch Piccolo,- Böhm-, Alt- und Bassflötisten vom Anfänger bis zum Könner aufgenommen. Testinstrumente sind kostenlos vorhanden. Auch hier steht eine erfahrene Musikerin als Lehrkraft zur Verfügung.

- Anzeige -

Für Kinder ab etwa 6 Jahren bietet der Verein Blockflötenunterricht an. Der Unterricht wird hier ebenfalls von einer erfahrenen Lehrerin geleitet.

Informieren und anmelden kann man sich beim Vorsitzenden Manfred Ruhrig (02461/621768), bei Orchestersprecher Hermann Bayer (0171/4545941) oder per Mail an [email protected]

Unter https://de-de.facebook.com/Floetenorchester.Stetternich/ sind weitere Informationen über das Flötenorchester zu finden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here