Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Glasmalerei-Museum: Tango Night

TEILEN

Eine „Tango Night“ mit Michael Kibardin (Violine) und Alexander Pankov (Akkordeon) Samstag, 28. August, um 19.30 Uhr gehört zu dem Angebot des Deutschen Glasmalerei-Museums Linnich für Kunst- und Musikliebhaber an. Gleich zwei Konzerte an einem Wochenende lassen diese eine musikalische Reise in andere Länder erleben.

Michael Kibardin (Violine) und Alexander Pankov (Akkordeon) sind Solisten des Kibardin-Quartetts und konzertieren weltweit. Das Duo Kibardin-Pankov widmet sich überwiegend der Interpretation klassischer Kammermusik und Konzerttangos. Mit einem kontrastreichen Programm und dem virtuosen Spiel schaffen es beide Musiker, ihr Publikum immer wieder restlos zu begeistern. Kammermusikalische Transkriptionen erhalten mit dieser außergewöhnlichen Besetzung ganz neue Klangfarben, Sinne und Korrelationen.

Die besondere Atmosphäre des Tango-Fiebers lässt keinen Zuhörer unberührt. Auf dem Programm steht Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate für Violine in C-Dur KV 296; Béla Bartóks Sechs rumänische Volkstänze für Violine und Bajan, Astor Piazollas Le Grand Tango, Oblivion und Libertango, Carlos Gardel – John Williams‘ Tango „Por una cabeza“, Efim Jourists Tango „Erschöpfte Sonne“ und „Ein weiter Weg“.

Einlass wird ab 19 Uhr gewährt. Karten sind im Vorverkauf zu 17 Euro (Erwachsene) / 15 Euro ermäßigt sowie an der Abendkasse zu 19 Euro (Erwachsene) / 17 Euro ermäßigt erhältlich.

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Eintrittskartennummern entsprechen den Sitzplatznummern.

Details

Datum:
Sa. 28. August
Zeit:
19:30
Kategorien:
,

Veranstalter

Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich
Telefon:
02462 - 99 17 - 12
E-Mail:
info@glasmalerei-museum.de
Website:
http://www.glasmalerei-museum.de

Veranstaltungsort

Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich
Rurstraße 9-11
Linnich, NRW 52441 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02462-9917-0
Website:
http://www.glasmalerei-museum.de
TEILEN