Start Kreis Düren Der Kreis Düren verschenkt Bäume und Hecken

Der Kreis Düren verschenkt Bäume und Hecken

Anträge können noch bis zum 23. Oktober über die Homepage eingereicht werden

201
0
TEILEN
Landrat Wolfgang Spelthahn griff bereits selbst zur Schaufel, um dem Ziel, 300.000 Bäume im Kreisgebiet zu pflanzen, näher zu kommen. Foto: Archiv/ Kreis Düren
- Anzeige -

Im Rahmen seines Klimaschutzprogramms verschenkt  der Kreis Düren bereits zum vierten Mal 1000 Laubbäume und Heckenpflanzen an naturverbundene Bürgerinnen und Bürger. Die Auswahl der kostenfrei angebotenen Bäume und Hecken erfolgte unter dem Aspekt des Klimawandels. So kommen tief verwurzelte Bäume besser mit Trockenheit zurecht als flach wurzelnde.

„Zur Verfügung stehen wieder 21 verschiedene Baum- und Heckensorten, die wir an die Bürgerinnen und Bürger verteilen. Somit leisten wir gemeinsam einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz und kommen unserem Ziel, 300.000 Bäume im Kreisgebiet zu pflanzen, ein Stück näher“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn.

- Anzeige -

Zur Auswahl stehen unter anderem Esskastanie, Walnuss, Roteiche, Schwarzpappel, Haselnuss und Weißdorn. Interessierte können ab sofort bis zu zehn Laubbäume oder Heckenpflanzen über die Internetseite des Kreises Düren beantragen. Dies ist noch bis Montag, 23. Oktober, unter bit.ly/3Rzkhhf möglich. Die Ausgabe der Bäume erfolgt am Samstag, 11. November, am Kreishaus.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here