Start Magazin Kunst & Design Weltkultur Do-it-yourself

Weltkultur Do-it-yourself

Ferien-Workshops zur Ren Rong-Ausstellung für Jugendliche

217
0
TEILEN
Ferien-Workshops zur Ren Rong-Ausstellung für Jugendliche
Ferien-Workshops zur Ren Rong-Ausstellung für Jugendliche
- Anzeige -

Der chinesische Künstler Ren Rong ist ein Sammler mit lebendigem Geist, immer auf der Suche nach Inspirationen und Bildern. Er sammelt aus Worten, Alltagssituationen, Gedanken von Menschen und Büchern – einfach ständig aus dem Leben. Damit diese Masse von Ideen und Figuren nicht verloren geht, skizziert er sie in einem Bildertagebuch und ist somit offen für neue Eindrücke. In ihm wachsen diese Ideen zu meterhohen Bildstelen aus Stahl, in denen sich ganz viele Gedankengänge verbinden. Beim Erklären dieser Stelen spürt man seine Begeisterung. Er sprüht mit seinen Worten und Gesten förmlich Funken, so wie bei der Bearbeitung des Eisens mit dem Schneidbrenner. Diese Umsetzung der „Funde“ beglückt ihn bis in die kleinste Zelle seines Körpers, ganz tief. Und das spürt man ganz stark, wenn man mit ihm spricht. Man wird quasi aufgefüllt mit seiner lebendigen und guten Energie.

Dieser Lebendigkeit möchte der Workshop auch in der Jülicher Ausstellung im Schlossgarten des Museums Zitadelle nachspüren. Dazu werden verschiedene kreative Möglichkeiten der Umsetzung angeboten, die Impulse der chinesischen Kunst aufgreifen:

- Anzeige -

1. Bilder-Rollen
Von der Papierrolle zum Bild voller Verbindungen | MI 02|08 | 14:00 – 18:00 Uhr
2. Schatten-Spiel
Schatten sehen und selbst bewegen
DO 24|08 | 14:00 – 18:00 Uhr
3. Papier-Theater
Vom Pizzakarton zur Bühne
FR 18|08 | 11:00 – 18:00 Uhr (mit Pizza-Pause)

Alle Aktionen sind mit einer Erkundung der Ausstellung und der Zitadelle mit Wallspaziergang und Kasemattenrundgang verbunden. Die Angebote richten sich an Jugendliche von ca. 10-14 Jahren. Der Besuch ist durch das Förderprogramm „Kulturrucksack NRW“ kostenfrei.

Kunstworkshops ab MI 02|08
Stadt Jülich / Kulturbüro | Schlossgarten des Museums Zitadelle Jülich | Anmeldung und Information: Christoph Klemens, Kulturbüro, Tel. 02461-63284 oder [email protected]

Pizzatheater
Pizzatheater

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here