Start Magazin Musik Eine Prise Jazz und mehr

Eine Prise Jazz und mehr

Einmal quer durch die Musikgenres hat WEB ein Konzert gegeben.

101
0
TEILEN
Foto: Volker Goebels
- Anzeige -

Die Jülicher Coverband WEB hat im Biergarten des  Kulturbahnhofs ein Konzert gegeben. Mit einem umfangreichen Repertoire an Coversongs spielte die Gruppe ihre Lieder. Mit dabei waren Oldies, deutschsprachige Musik und Hits aus Rock und Pop sowie eine Prise Jazz.

Neben den Gründungsmitgliedern Guste Frey (Gesang, Akkordeon) und Wolfgang Frey (Gitarre, Gesang) zudem Franky Wilden (Schlagzeug), Pam Grundmann (Gesang), Arne Schenk (Gitarre, Gesang) und Norbert Garitz (Keyboards) spielten bei dem Auftritt Pepe Schmitz (Gesang) und Rolf Sylvester (Bass) zum ersten Mal in der Herzogstadt.

- Anzeige -

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelSensible Vorbereitung
Nächster ArtikelSebastian Steininger Fraktionsspitze
Volker Goebels
Jahrgang 1952, seit 1963 Fotograf aus Leidenschaft, seit 2005 digital. Von Neuss über Aachen mit einem kurzen Umweg über Gorleben nach Jülich gekommen. Hier seit 1999 ansässig. Nach Studium von Bauingenieurwesen und Geologie Tätigkeiten im Grenzbereich von Ingenieurs- und Naturwissenschaften. Seit 2011 im Ruhestand.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here