Start Nachrichten Region Resolution für geringere Unternehmersteuer

Resolution für geringere Unternehmersteuer

Der Ausschuss für Recht, Steuern und Finanzen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen hält eine Reform der Unternehmensbesteuerung in Deutschland für längst überfällig. Aus diesem Grund hat das IHK-Gremium unter der Überschrift „Unternehmenssteuerrecht reformieren – Standort stärken und Wettbewerbsfähigkeit erhalten“ eine Resolution verabschiedet.

16
0
TEILEN
Foto: tee
- Anzeige -

Mit dem Papier appellieren die Unternehmer aus der Region Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg an die Politik, die Gesamtbelastung für Betriebe von derzeit mehr als 30 Prozent auf 25 Prozent zu begrenzen.

„Die Wirtschaftsregion Aachen und damit die hier ansässigen Betriebe sind vom internationalen Steuerwettbewerb besonders betroffen: Die Niederlande besteuern ihre Unternehmen mit 25 Prozent und sogar Belgien als klassisches Hochsteuerland plant, den Satz auf 20 Prozent zu senken“, erklärt der Lothar Steyns, Vorsitzender des Ausschusses und Geschäftsführender Gesellschafter der SUMMIT IT CONSULT GmbH. Die letzte größere Unternehmenssteuerreform liege mittlerweile mehr als zehn Jahre zurück. „Wenn Deutschland im internationalen Vergleich nicht zum Schlusslicht werden möchte, muss jetzt dringend gehandelt werden“, begründet Steyns die Forderung. Mit der Resolution wendet sich der IHK-Ausschuss an die zuständigen politischen

- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here