Start Politik FDP 
Mehr Liberale für Jülich


Mehr Liberale für Jülich

Die nächste Kommunalwahl kommt bestimmt. Es wird in Zukunft wichtiger denn je sein, den liberalen Einfluss auf kommunalpolitische Entscheidungen weiter auszubauen. Wie keine andere Partei oder Wählergemeinschaft entscheidet die FDP unabhängig und ausschließlich sachbezogen über Jülichs Politik. Sie dient nicht selten als pragmatischer Vermittler zwischen den großen Parteien.

38
0
TEILEN
- Anzeige -

Da die Liberalen nicht auf die Belange in den Dörfern präsenten „Großfürsten“ achten müssen, sondern ohne Druck und interne Querelen das Beste für Jülich allgemein erreichen wollen, fällt es deutlich leichter, Entscheidungen und Prozesse lösungsorientiert und unabhängig zu begleiten und mit zu gestalten. Diese Arbeitsweise soll auch in Zukunft Jülichs Geschicke mit einem deutlich größeren politischen Einfluss lenken.

Hierzu sucht die FDP neue Mitglieder und lädt herzlich dazu ein, Partei und Fraktion persönlich kennen zu lernen.

Die FDP ist, was ihre Mitglieder daraus machen. Es werden Argumente ausgetauscht und Lösungen entworfen. Denn Politik ist, wenn Menschen zusammen kommen, um Probleme zu lösen und Dinge auf den Weg zu bringen. Derzeit wird Politik vor allem davon geprägt, gegen etwas zu sein. Liberale Politik ist konstruktiv. Daraus erwächst ein positiver Blick auf Unternehmerische Anstrengungen, die unserer Stadt nützen und Jülich für die Zukunft fit machen.

- Anzeige -

Aber nicht jedes Thema beschäftigt alle Menschen gleich. Deshalb brauchen die Jülicher Liberalen neue Gesichter, neue Gedanken und Ideen und freut sich auf engagierte Menschen, die den freiheitlichen Grundgedanken liberaler Politik in die Jülicher Gesellschaft tragen. Gestalten ist möglich!
www.fdp-juelich.de


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here