Start Nachrichten Mit 2,64 Promille auf der Autobahn

Mit 2,64 Promille auf der Autobahn

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis ist ein Dürener auf der Autobahn aufgehalten worden. Der Mann verbrachte die Nacht in einer Zelle.

115
0
TEILEN
Archivbild Blaulicht | Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe.com
Archivbild Blaulicht | Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe.com
- Anzeige -

Ein offensichtlich betrunkener Mann kaufte sich am Sonntagabend in Düren alkoholischen Nachschub. Als er nach dem Bezahlen wieder in sein Fahrzeug stieg, meldete ein Zeuge dies bei der Polizei. Das teilte die Polizei Düren mit. Diese schrieb das gemeldete Kennzeichen zur Fahndung aus. Nur kurze Zeit später beendete die Autobahnpolizei die Trunkenheitsfahrt. Sie stoppte den 48-Jährigen auf der Autobahn 4.

Der Fahrer zeigte die für Alkohol typischen Ausfallerscheinungen: Er lallte, schwankte und roch stark nach Alkohol. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,64 Promille. Darüber konnte der Betrunkene keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Damit nicht genug, wies der Wagen frische Unfallspuren auf. Hierzu wollte der Mann vor Ort keine Aussage machen.

- Anzeige -

Aus diesem Grund nahmen die Beamten ihn mit auf die Wache. Dort nutzte der Dürener die Nacht zum ausnüchtern.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here