Start amtl. Bekanntm. der Stadt Jülich Bebauungsplan Nr. A 38 ” Schneidersstraße

Bebauungsplan Nr. A 38 ” Schneidersstraße

82
0
TEILEN
amtliche Bekanntmachung der Stadt Jülich
- Anzeige -

– Aufstellungsbeschluss gemäß §§ 1 und 2 Baugesetzbuch (BauGB)

– Frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

- Anzeige -

Der Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Jülich hat in seiner Sitzung am 13.09.2018 unter anderem folgendes beschlossen:

” Bebauungsplan A 38 “Schneidersstraße” Aufstellungsbeschluss gem. §§ 1 und 2 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017. ”

Der Planbereich ist aus folgender Skizze ersichtlich:

Darlegung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung:

Es liegt ein Antrag vor, für den in der Skizzze dargestellten Bereich, der das zukünftige interkommunale Gewerbegebiet mit der Kernstadt Jülich verbindet, einen Bebauungsplan aufzustellen. 

Es sind in diesem Gebiet Wohnbebauung, gewerbliche Nutzung sowie die Anmietung von Gebäuden vom

” Freshman-Institute der Fachhochschule Aachen” vorgesehen. In dem aufzustellenden Bebauungsplan soll das Gebiet eine differenzierte Gewerbegebietsausweisung erhalten, um den angrenzenden auszuweisenden WA-Bereich emissions- und immissionsmäßig zu schützen.

Über weitere Einzelheiten der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung und ihre voraussichtlichen Auswirkungen kann in der Zeit vom 09.09.2019 bis 11.10.2019 einschließlich bei der Stadtverwaltung Jülich, Große Rurstraße 17, Zimmer 209 – 212 ( II. Obergeschoss im Nebengebäude Kartäuserstraße ) während der Dienststunden

montags bis freitagsvon     8.30 – 12.00 Uhr

montags bis mittwochs von   14.00 – 15.30 Uhr

donnerstagsvon   14.00 – 16.30 Uhr

Auskunft gegeben werden. Während dieser Zeit wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Es wird empfohlen, sich telefonisch unter 02461 / 63-257, -259, bis -261 oder -279 zwecks Terminabsprache zu melden.

Diese Bekanntmachung und die Unterlagen zu diesem Bebauungsplanverfahren stehen ab dem 09.09.2019 auch auf der Homepage der Stadt Jülich unter 

http://www.juelich.de/Aktuelles/Buergerbeteiligung 

zur Verfügung.

Während der o.a. Auslegungsfrist besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Anregungen zum Planentwurf können insbesondere schriftlich per Post (Stadtverwaltung Jülich, Postfach 12 20, 52411 Jülich), per Fax (02461/63-485), zur Niederschrift oder per E-Mail ([email protected]) bei der Stadtverwaltung Jülich vorgebracht werden.

Jülich, den 16.08.2019

Stadt Jülich

In Vertretung

Schulz

Beigeordneter und

allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters

Bekanntmachungsanordnung

Der vorstehende Beschluss des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Jülich, den 15.08.2019

Stadt Jülich

In Vertretung

Schulz

Beigeordneter und

allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters

TEILEN
Vorheriger ArtikelBekanntmachung der Stadt Jülich
Nächster ArtikelIn Jülich geht es rund!
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here