Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Landsynagoge: „Judentum in der Ukraine“

TEILEN

Das ukrainische Judentum stellt das LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen am Internationalen Museumstag am Sonntag, 15. Mai, in den Mittelpunkt seiner Angebote. In einem Vortrag mit Bildern wird die farbenprächtige, aufklappbare Synagoge des Architekten Manuel Herz (Basel/Köln) vorgestellt. Sie wurde 2021, 80 Jahre nach einem der schlimmsten Massaker der Deutschen an ukrainischen Juden im Holocaust, in der Schlucht von Babyn Yar bei Kiew als „kommemoratives Bauwerk“ eröffnet (11.30 Uhr und 15.00 Uhr).

Im Dokumentarfilm „Der Synagogenretter“ (16.15 Uhr) lernen interessierte Menschen den jüdischen Aktivisten Sascha Nasar kennen. Er versucht mit seinen Mitstreitern seit Jahren die Jakob Glanzer Synagoge in Lwiw (Lemberg) vor dem Verfall zu retten. Außerdem werden Führungen angeboten. Ausführliche Informationen sind im Flyer zu finden.

Der Eintritt ist frei. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, buchen sollte vorab ein kostenloses Online-Ticket unter
https://www.shop.synagoge-roedingen.lvr.de/#/start gebucht werden.

Details

Datum:
So. 15. Mai
Zeit:
11:30 - 17:00
Kategorien:
, , ,

Veranstalter

LVR-KULTURHAUS Landsynagoge Rödingen
Telefon:
02463 993098
E-Mail:
landsynagoge@lvr.de
Website:
www.synagoge-roedingen.lvr.de

Weitere Angaben

© Foto
Veranstalter

Veranstaltungsort

LVR-KULTURHAUS Landsynagoge Rödingen
Mühlenend 1
Titz-Rödingen, NRW 52445 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02463 993098
Website:
www.synagoge-roedingen.lvr.de
TEILEN

 

 

*Hinweis zum Urheberrecht des abgebildeten Bildmaterials der jeweiligen Veranstaltung:
Ist der Urheber/Rechteinhaber des Bildmaterials einer Veranstaltung nicht explizit benannt, gilt der Veranstalter/Übersender der Presseinformation als Urheber dieser Abbildungen und wird bei Verstößen zum Urheberrecht als Verursacher benannt.