Start Feuerwehr Zwei Einsätze an einem Abend

Zwei Einsätze an einem Abend

Am Mittwoch kam es laut Polizeibericht in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Neusser Straße zu einem Brand. Zuvor war für die Münchner Straße Alarm ausgelöst worden.

522
0
TEILEN
Foto: HZG Archiv
- Anzeige -

„Viel Rauch um Nichts“ war der Einsatz am frühen Mittwochabend an der Mannheimer Straße. Beim „Alarmstichwort“ Brandmeldung im Mehrfamilienhaus wurden sofort die Löschgruppen aus Lich-Steinstraß, Broich und Jülich Mitte in Bewegung gesetzt. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich die brenzliche Lage als „angebranntes Essen auf dem Herd“ heraus, teilte Wehrleiter Swen Henseler auf Nachfrage mit.

Das Auslösen eines Rauchmelder brachte die Feuerwehrleute am selben Abend noch einmal zum Einsatz in direkter Nachbarschaft: Als die Einsatzkräfte gegen 21.30 an der Neusser Straße eintrafen stand bereits ein Zimmer einer Wohnung in Flammen. Nach Aufbrechen der Wohnungstür konnte der Bewohner, ein 70 Jahre alter Mann, aus der Wohnung geborgen werden. Der Mann wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht.

- Anzeige -

Weitere Bewohner des Hauses wurden ins Freie verbracht. Ein Mann erlitt dabei eine leichte Rauchgasvergiftung. Er wurde vor Ort behandelt. Die Wohnung des 70-Jährigen wurde durch den Brand und die anschließenden Löscharbeiten unbewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here