Start Herzog-Archiv Herzog-Archiv-2020 Bewaffneter Überfall

Bewaffneter Überfall

Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagabend im Zusammenhang mit einem bewaffneten Raub auf eine Wettspiel-Annahmestelle in der Josef-Schregel-Straße Beobachtungen gemacht haben könnten.

209
0
TEILEN
Archivbild Blaulicht | Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe.com
Archivbild Blaulicht | Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe.com
- Anzeige -

Gegen 22:20 Uhr hatte ein komplett schwarz gekleidetes und maskiertes Tätertrio die Geschäftsräume des Wettspielbüros in Düren noch während der Öffnungszeiten betreten, unmittelbar die dort anwesende Angestellte mit Handfeuerwaffen bedroht und zur Herausgabe des Kassenbestandes genötigt. Anschließend flohen die Täter fußläufig in das städtische Umfeld. Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnten die Täter bislang noch nicht gestellt werden. Die Auswertung der parallel veranlassten Spurensuche und Spurensicherung dauert an.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, denen im weiteren Umfeld des Tatortes (rund um Stadtcenter, Langemarckpark, Bahnhof, Haus der Stadt und umliegende Straßen) möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sein könnten.

- Anzeige -

Sachdienliche Hinweise nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 9490 oder beim Polizeiruf 110 entgegen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here