Coco – Lebendiger als das Leben!

    37
    0
    TEILEN
    - Anzeige -

    Familie, Fantasie, Animation | USA 2017 | Regie: Lee Unkrich, Adrian Molina | FSK: o.A. | Einlass: 16.30 Uhr | Beginn: 17.00 Uhr | Laufzeit: 109 Minuten | Prädikat: besonders wertvoll | Filmtipp der FBW Jugend Jury | Eintritt: 3,50 € | KuBa-Kino

    Coco – Lebendiger als das Leben!: Animationsabenteuer um einen jungen Musikus in Mexiko vor dem Hintergrund des Tag der Toten.

    - Anzeige -

    Der 12-Jährige Miguel hat einen Traum: Ebenso wie sein Idol, der Sänger Ernesto de la Cruz, will Miguel bloß Gitarren spielen und Musiker werden. Doch seine Familie hat etwas gegen den Plan. Seitdem der Urgroßvater seine Frau verlassen hat, um Musiker zu werden, glauben die Riveras, Musik sei verflucht. Doch der talentierte Miguel ist fest entschlossen, seiner Leidenschaft zu folgen.

    Als Miguel die echte Gitarre seines Idols in einer Kapelle entdeckt, öffnet das Instrument auf magische Art ein Portal, das in die Unterwelt führt. Für einen Tag lang, darf Miguel das zauberhafte Totenreich betreten. Dort trifft wird er unter anderem einige Mitglieder seiner Familie begegnen. Begleitet wird Miguel auf der abenteuerlichen Reise von seinem treuen Hund und dem ungeschickten Schwindler-Skelett Hector. Doch Miguel muss sich beeilen – die Unterwelt kann nur am Tag der Toten bereist werden.

    Wie kein anderes Filmstudio steht Pixar für den State of the Art im Animationsfilmgenre, wovon moderne Kinomeisterwerke wie „Toy Story“, „Oben“ oder „Alles steht Kopf“ zeugen. Der lang angekündigte „Coco“ beweist die hohe Kompetenz der Pixar-Animatoren nun aufs Neue. Der Plot dreht sich um einen mexikanischen Jungen, der unversehens im Reich der Toten landet und dort unter anderem seine verstorbene Ururgroßmutter trifft. Die erfindungsreiche Bildgestaltung und der dramaturgisch zwar klassische, aber emotional packende Handlungsverlauf garantieren Unterhaltung für alle Altersstufen. (programmkino.de)

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelAus dem Nichts
    Nächster ArtikelMadame
    Kulturbahnhof Jülich
    Der Kulturbahnhof ist das Herz der Kultur in Jülich. Neben den Eigenveranstaltungen bietet er die Bühne und ein Zuhause für viel Vereine und Veranstaltungen aus dem Jülicher Land. Von Kino, Kleinkunst, Theater, Party, Konzert, Kabarett, Comedy, Lesungen, Brauchtum, Workshops bietet der KuBa alles für Jung und Alt. Außerdem ist er quasi die Geburtsstätte des HERZOG.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here