Start Magazin Gesundheit Stammtisch für Menschen mit und ohne Handicap

Stammtisch für Menschen mit und ohne Handicap

Gemeinsam eine gute Zeit verbringen und sich für die Teilhabemöglichkeiten Aller engagieren ist das Ziel des neuen inklusiven Stammtischs der Stadt Jülich

212
0
TEILEN
Logo: Stadt Jülich
- Anzeige -

Aus einer Idee wird nun konkrete Umsetzung: ein neuer inklusiver Stammtisch in Jülich wird Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Handicap Raum bieten für zwanglose Treffen und Austausch. Initiiert wird das neue inklusive Angebot von Beatrix Lenzen, Geschäftsführerin des AKI Arbeitskreis für ein inklusives Jülich und seit neun Jahren zuständig für Inklusion im Jülicher Rathaus.

Der inklusive Stammtisch richtet sich an Menschen ab 18 Jahren, die offen sind für einander und gerne eine gute Zeit mit anderen Menschen quer durch alle Generationen verbringen möchten. „Wir werden sehen, was sich aus diesem Stammtisch mit der Zeit entwickeln wird“, ist Beatrix Lenzen gespannt, „und welche Impulse für die Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten Aller in unserer Stadt gegeben werden.“ Auf jeden Fall steht das Kennenlernen und gemeinsam Spaß zu haben an erster Stelle.

- Anzeige -

Für die Treffen des Stammtisches konnte schnell ein geeigneter Ort gefunden werden: Die Geschäftsführung des Café Extrablatt in Jülich will das neue inklusive Angebot gerne unterstützen. Hier gibt es barrierefreien Zugang und eine barrierefreie Toilette; beides sind wichtige Kriterien, um allen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen.

Im ersten Halbjahr 2022 trifft sich der Stammtisch dienstags ab 18 Uhr. Das erst Treffen findet am Dienstag, 22. Februar, statt, alle weiteren am 22. März, 26. April, 17.Maiund 21.Juni im Café Extrablatt am Markt.
Um vorherige Anmeldung wird zumindest bis einschließlich April gebeten unter Tel. 0 24 61 63 239 oder mit E-Mail an [email protected]

Aufgrund der noch bestehenden Corona-Maßnahmen gibt es eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen. Derzeit gilt für die Gastronomie die 2G+ Regel.

TEILEN
Vorheriger ArtikelJunge Forscher am FZJ
Nächster ArtikelUnwetterwarnung vor orkanartigen Böen
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here