Start Magazin Literatur Bohnenstarke Familiengeschichte

Bohnenstarke Familiengeschichte

Stadtbücherei-Leiterin Birgit Kasberg mit einem aktuellen Buchtipp.

62
0
TEILEN
- Anzeige -

Dieser Titel bildet den Auftakt der Kaffeedynastie-Trilogie, die von der Geschichte und dem wechselvollen Schicksal eines erfolgreichen Aachener Kaffeeunternehmens erzählt. Auf zwei unterschiedlichen Zeitebenen lädt die unter dem Pseudonym Paula Stern schreibende Autorin Susanne Oswald den Leser dazu ein, die fiktive Familiengeschichte der Ahrensbergs zu entdecken. Die Erzählperspektive wechselt dabei zwischen der Vergangenheit um den Unternehmensgründer Eberhard Ahrensberg und der Gegenwart aus Sicht seiner Enkelin Corinne.

Aachen 1945: Nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft steht Eberhard Ahrensberg vor den Scherben seiner Existenz. Sein Vater ist an der Front gefallen, das Elternhaus liegt in Trümmern, und die familieneigene Firma wurde aufgelöst. Um seine kleine Familie ernähren zu können, beginnt er (wie damals im Grenzgebiet fast jeder), Kaffee zu schmuggeln, und ist schnell von der Thematik „Kaffee“ fasziniert.

- Anzeige -

Aachen Gegenwart: Als Erbin des bekannten Kaffee-Imperiums Ahrensberg liebt Corinne seit ihrer Kindheit Kaffee und hat sich schon immer für dessen Anbau und die Herstellung interessiert. Ihr Praktikum auf einer Kaffeeplantage in Brasilien bestärkt sie in ihrem Vorhaben, sich auf die Bereiche Ursprünglichkeit, Fair Trade und Spezialkaffee zu konzentrieren. Im Gegensatz dazu legt ihr Bruder Alexander mehr Wert auf Umsatz, Profit und Gewinnmaximierung. Als die beiden Geschwister aufgrund einer schweren Erkrankung ihres Vaters die Geschäftsführung des Unternehmens übernehmen müssen, kommt es zu Problemen und Unstimmigkeiten zwischen den beiden. Bei den Recherchen in der Geschichte des Familienunternehmens findet Corinne das Tagebuch ihres mittlerweile verstorbenen Großvaters Eberhard, der seinerzeit die Rösterei gegründet hat. Immer tiefer taucht sie in eine bewegende Vergangenheit voller Glück, Verrat und Kampfgeist ein…

Ein Lesevergnügen, bei dem man glaubt, immer den Duft von Kaffee in der Nase zu haben. Deshalb sollte man dieses Buch am besten mit einer guten Tasse Kaffee oder zumindest einer leckeren Kaffee-Praline genießen.

BUCHINFORMATiON
Paula Stern „Die Kaffeedynastie – Tage des Aufbruchs“ | HarperCollins | 320 Seiten | ISBN: 978-3-7499-026-8 | 15,- Euro

TEILEN
Vorheriger ArtikelWenn Töne und Hilfe fließen
Nächster ArtikelDie aktuellen Corona-Zahlen
Stadtbücherei Jülich
Als öffentliche Einrichtung der Stadt Jülich ermöglicht die Stadtbücherei der Bürgerschaft einen freien Zugang zu Medien und Informationen. Als kommunales Medien- und Informationszentrum dient sie der Kultur, Bildung, Information und Freizeitgestaltung. Sie fördert Lese-, Informations- und Medienkompetenz als Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Leben - ob in Schule, Studium, Beruf oder privat. Ihr Angebot umfasst sowohl einen aktuellen und nachfrageorientierten Medienbestand (analog und digital) als auch eine kompetente Beratung und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here