Start Magazin Musik Jülicher Adventsmusik

Jülicher Adventsmusik

Jülicher Adventsmusik in der Propsteikirche

150
0
TEILEN
Vokalwerkstatt | Foto: HERZOG
- Anzeige -

Die Vocalwerkstatt Jülich lädt ein zur Jülicher Adventsmusik am zweiten Adventsonntag, 9.12.2012 um 16 Uhr in die Propsteikirche Jülich.

Die Idee „musikalisches Netzwerk“ lebt. Spontan haben sich Chöre und Musiker der Region bereit erklärt, das Advent-Konzert mitzugestalten: so dürfen sich die Besucher auf die Beiträge der Gruppe Notsi(n)gnal unter Leitung von Judith Konopka freuen. Ein Streicherquartett des Collegium Musicum und eine Jazz-Combo, der auch die Dozenten der Musikschule Jülich, Stefan Michalke und Manfred Rahier angehören, begleiten die -unter Leitung von Martin te Laak singenden – Chöre: den Schulchor der Sekundarschule Jülich, den Chor TonArt, und das Gastensemble, den Aachener Kammerchor.

- Anzeige -

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um Spenden für das Projekt „Vocalwerkstatt“ wird gebeten.

Im Herbst startete die Vocalwerkstatt ihre offenen Angebote, das „Ü-60 –Singen“ und den „Feierabendtreff“ im Kulturbahnhof, mit großem Erfolg. Auch die Ausbildungsangebote im Chor- und Einzelunterricht erfreuen sich regen Interesses. Für das kommende Jahr ist die Gründung eines interkulturellen Kinderchores geplant.

 

Kulturgutschein Vocalwerkstatt

Singen macht glücklich- schenken Sie eine gute Zeit! Der „Kulturgutschein Vocalwerkstatt“ ist einlösbar für alle Veranstaltungen und Unterrichtsangebote der Vocalwerkstatt und ist eine originelle Geschenkidee für Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen.

Und so funktioniert es:

Sie kaufen Kulturgutscheine, die ab 5 € erhältlich sind und verschenken sie an die Personen Ihrer Wahl oder Sie spenden diese, gern mit einem persönlichen Gruß oder Ihrem Firmenlogo versehen, an eine Ihnen unbekannte Person. Die Ausgabe dieser gespendeten Gutscheine erfolgt z.B. beim Sozialamt der Stadt Jülich, anderen sozialen Institutionen oder direkt bei der Vocalwerkstatt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Blue Beat
Nächster ArtikelXmas unplugged
Martin te Laak
Menschen eine Stimme geben, nicht irgendeine… eine gute! Chorleiter verschiedener Ensembles, langjähriger Kopf der Overbacher Singschule und Vater der Jülicher Vocalwerkstatt… nicht nur einfach ausgezeichnet.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here