Start Nachrichten Region Junge Tierschützer erhalten Starthilfe

Junge Tierschützer erhalten Starthilfe

Wenn aus Nachwuchs-Tierschützern erwachsene Aktive werden, gründen sie einen Verein: Als Gruppe „Junger Tierschutzverein Düren“ werden Plattform und Informationen geboten.

49
0
TEILEN
- Anzeige -

Über „die Waschbärenbande“, die Kindergruppe für 10-16jährige im Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V., gelangten Marcel Beyer, Lisa Dollhäubl, Isabelle Gentzen, Vincent Oleff und Meike Ruland irgendwann zum Tierschutz. Nunmehr dem Alter der Waschbären entwachsen, fehlte es ihnen und anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bisher an einem altersgerechten Angebot, um sich neben der Berufsausbildung, dem Studium und/oder dem Start ins Berufsleben weiterhin in der Freizeit ehrenamtlich im Tierschutz zu engagieren.

Der jetzt ins Leben gerufene „Junger Tierschutzverein Düren“, so wie sich die Gruppe auf Instagram nennt, soll helfen, diesen Mangel zukünftig zu beseitigen. Die Gruppe möchte der Altersgruppe der 17 bis 30jährigen eine Plattform und einen Anlaufpunkt im Tierschutzverein bieten, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und gemeinsam an wichtigen Tierschutzprojekten zu arbeiten. Das Schaffen einer starken Social-Media Präsens steht zum Start der Gruppe zunächst im Vordergrund, ihren Instagram-Account startete die Gruppe Anfang April. Dabei ist es den jungen Aktiven wichtig, qualitativ hochwertige und informative Beiträge zu erstellen, die möglichst viele Menschen erreichen werden. Perspektivisch möchten sich Gruppenmitglieder auch zum Tierschutzlehrer ausbilden lassen, um dann als Multiplikatoren für den Tierschutz in Schulen und anderen Bildungsgangeinrichtungen zu fungieren.

- Anzeige -

In einer Corona gerechten Videokonferenz präsentierte und konkretisierte die Gruppe ihr kurz- und mittelfristig ausgelegtes Konzept gegenüber dem Vorstand der RKP-Stiftung aus Düren. Der Stiftungsvorstand zeigte sich beeindruckt von der Professionalität, mit der sich die Gruppe den Themen zuwenden möchte. So war es für die Vorstandsmitglieder Beatrix und Richard Käuffer naheliegend, der Gruppe aus den Stiftungsmitteln eine finanzielle Starthilfe in Höhe von 1250 Euro zu gewähren. Mit diesem Zuschuss sollen die technischen Voraussetzungen für die Arbeitsbereitschaft der Gruppe geschaffen werden und erste Lehrmaterialen erstellt werden.

Interessenten finden den Instagram-Account der jungen TierschützerInnen unter: junger_tierschutzverein_dueren


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here