Start Nachrichten Region Dachbodenfunde, Kellerschätze und Kuriositäten: 1. Rurdorfer Garagentrödel

Dachbodenfunde, Kellerschätze und Kuriositäten: 1. Rurdorfer Garagentrödel

215
0
TEILEN
Trödelmärkte in unserer Region
Trödelmärke in Jülich. Linnich und co
- Anzeige -

Zum ersten Mal lädt Rurdorf am 10. Juni von 10 bis 16 Uhr zu einem Garagentrödel ein: Rund 40 Rurdorfer werden in ihren Garagen Dachbodenfunde, Kellerschätze, Antikes, Kuriositäten, Kunst, alte landwirtschaftliche Gerätschaften und sonstige Fundstücke zum Verkauf ausstellen. Ganz besonders ist dabei der Ausverkauf in der ehemaligen Dorfkneipe sowie der Bauernhofflohmarkt in allen Räumen, Scheunen und Stallungen eines alten Bauernhauses.

Auch die Rordorfer Künstlerin Bina, bekannt als Künstlerin in der Region und Leiterin vieler VHS-Kurse, bietet in ihrem Atelier an diesem Tag Kunst an. Cartoons gehören da ebenso dazu wie Portraits oder Aktzeichnungen.

- Anzeige -

Auch die Rurdorfer Vereine präsentieren sich: Dabei ist die Rurdorfer Löschgruppe der freiwilligen Feuerwehr mit einer Geräteschau und die Schützen mit einer Cafeteria und einer Grillstation.

Auf dem Vorplatz des Schützenhauses werden Traktoren und Trecker ausgestellt. Die rund 600 Einwohner des Dorfes freuen sich auf viele Besucher!

TEILEN
Vorheriger ArtikelEine Dekade für die Eine Welt
Nächster ArtikelSchneller Fahndungserfolg
Ann-Katrin Roscheck
Vom Radiomädchen zur Vollblut-Geschichtenschreiberin. Ann-Katrin kommt aus Krefeld, der Seidenstadt am Niederrhein, fühlt sich aber mit gutem Kaffee, nem Weinchen und ihrem Laptop überall zu Hause. Ein paar Jahre lang ist sie als Digitale Nomadin mit Rucksack durch die Welt gereist. Hat nicht nur ihre Liebe fürs Tauchen und für internationales Essen verfolgt, sondern sich für soziale Projekte vor allem in Asien eingesetzt. „Sozial“ ist eh ihr Thema: Ann-Katrin glaubt fest daran, dass in jedem Menschen eine Geschichte schlummert, die nur darauf wartet, erzählt zu werden. Diese Geschichte aus Menschen heraus zu kitzeln, die Interviewpartner anschließend mit dem Gefühl „Puh, ich bin ja doch echt toll“ zurück zu lassen und ihre Story dann lebhaft aufs Papier zu zaubern, ist Ann-Katrins absolute Leidenschaft. Regelmäßig erzählt sie übrigens bei Facebook und auf Ihrer Webseite davon, was sie alles so treibt.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here