Start Magazin Festival Ausflugsziel für die Familie

Ausflugsziel für die Familie

Das Burgenmuseum treibt auch in diesem Jahr wieder mit einem besonderen Programm den Winter aus. Familien sind eingeladen, sich auf eine Entdeckertour mit spannenden Rätseln quer durch die Stadt Nideggen zu begeben.

103
0
TEILEN
Burg Nideggen mit dem kreiseigenen Burgemuseum ist ein Tourismusmagnet: Das Museum besuchen jedes Jahr knapp 40 000 Besucher. Damit nimmt das Haus den Spitzenplatz unter den Museen im Kreis ein. Foto: Kreis Düren
Burg Nideggen mit dem kreiseigenen Burgenmuseum ist ein Tourismusmagnet: Das Museum besuchen jedes Jahr knapp 40 000 Besucher. Damit nimmt das Haus den Spitzenplatz unter den Museen im Kreis ein. Foto: Kreis Düren
- Anzeige -

Traditionell startet das Burgenmuseum eigentlich am zweiten Wochenende nach Karneval  unter dem Leitspruch „So treiben wir den Winter aus…“ mit einem mittelalterlichen Aktionsprogramm rund um die Burg in das neue Veranstaltungsjahr. Weil dieses Jahr alles anders ist, gibt es eine coronakonforme und sehr unterhaltsame Alternative.

Unter dem Motto: „Eine Reise ins Gestern und Heute – Historische Rätseltour zwischen Burg und Stadt“ können Groß und Klein auf Spurensuche gehen. An allen Wochenenden zwischen Samstag, 27. Februar, und Sonntag, 28. März, können die Entdecker einen Rätselflyer auf dem Burghof zwischen 11 und 16 Uhr abholen. Die Erkundungstour kann dann innerhalb der vier Wochen zu jeder Zeit gemacht werden.

- Anzeige -

Der Rätselflyer führt zu einigen historischen Orten, die näher erkundet werden sollen. Wer aufmerksam ist, der findet an diesen Stationen innerhalb der Stadt bestimmte Plakate. Mit Hilfe der Rätselflyer und den Hinweisen und Symbolen auf den Plakaten können dann die Rätsel gelöst werden. Am Ende der Tour wartet auf der Burg eine Belohnung (abholbar ebenfalls am Wochenende zwischen 11 und 16 Uhr). Alle Nichtortskundigen erhalten zudem einen Stadtplan für die Wegstrecke.

Auch wenn die Rätseltour an der frischen Luft stattfindet und jede Familie unter sich bleiben kann, wird auf die Coronaregeln hingewiesen. Erlaubt ist jeweils eine Familie (ein Hausstand) plus eine weitere Person. Auf der Burg gilt Maskenpflicht. Auch örtliche Vorgaben sind zu beachten. Es wird auch darum gebeten, belebte Orte später aufzusuchen, falls sich dort zu viele Menschen aufhalten und Abstände nicht eingehalten werden können. Auf der Burg sind in ausreichendem Abstand Abholstände für die Rätselflyer und Belohnungen aufgebaut, dort gibt es Desinfektionsmittel und Stifte für jede Familie. Aufsichtspersonen auf der Burg achten zudem darauf, dass die Maßnahmen eingehalten werden. Das  Burgenmuseum freut sich über jeden, der teilnimmt. Um eine Anmeldung im Burgenmuseum wird gebeten unter: [email protected] oder unter 02427 6340.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here