Start Nachrichten Rathaus Informationsbroschüre für sparsame Haushaltsgeräte

Informationsbroschüre für sparsame Haushaltsgeräte

68
0
TEILEN
Logo der Stadt Jülich: Aktiv für's Klima
Logo der Stadt Jülich: Aktiv fürs Klima
- Anzeige -

Kühlgeräte, Wasch- und Spülmaschine sowie Wäschetrockner sind wichtige Helfer im Haushalt. Sie sollen zuverlässig sein, eine gute Leistung haben und möglichst lange halten. Deshalb ist es besonders wichtig, beim Kauf auf den Strom- und Wasserverbrauch zu achten. Bei vielen Geräten entstehen über die Lebensdauer insgesamt deutlich höhere Betriebskosten als der einmalige Anschaffungspreis. Energieeffiziente Geräte sind zwar meistens teurer, können aber über die Jahre wesentlich mehr einsparen als die Mehrkosten des Kaufpreises. Der Vergleich und manchmal auch der Kauf eines teureren Gerätes können sich daher auf lange Sicht richtig lohnen.

In Deutschland sind aktuell etwa 5.200 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 1.400 Waschmaschinen, 2.700 Spülmaschinen und 450 Wäschetrockner im Handel. Um bei diesem großen Angebot den Überblick zu behalten, hat die Energieagentur.NRW eine Broschüre entwickelt, in der die sparsamsten Geräte aufgeführt werden. Die Broschüre mit vielen weiteren Hinweisen liegt ab sofort im Rathaus zur Mitnahme aus.

- Anzeige -

Fragen zum Thema Klimaschutz und Energieeffizienz beantwortet Klimaschutzmanager Sebastian Ross unter Telefon 02461 – 63 267 oder per E-Mail [email protected]

TEILEN
Vorheriger ArtikelRückblicke, Ausblicke und mehr Freiraum für Kinder
Nächster ArtikelKultur mit Begleitung
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here