Start Polizei Fahndung nach betrügerische Frauen

Fahndung nach betrügerische Frauen

Der Betrug datiert auf den 18. September. Jetzt fahndet die Polizei auch per Phantombild nach den Täterinnen

87
0
TEILEN
Tatverdächtige. Foto: Polizei
- Anzeige -

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Düren nach zwei Unbekannten. Die zwei Frauen hatten am 18. September gegen 16.12 Uhr dreimal mit der Bankkarte einer 86-Jährigen aus Düren unbefugt Geld von deren Konto abgehoben.

Zuvor verschafften sich die beiden Frauen um 15.50 Uhr Zugang zur Wohnung in einem Wohnheim in der Straße „Am Wingert“, indem Sie vorgaben, die Wohnung der alten Dame auf Sauberkeit überprüfen zu müssen. Als „Geschenk“ brachten die Diebinnen der Frau einen Blumenstrauß mit. Im Gegenzug entwendeten sie neben der Debitkarte, Bargeld und den Ehering der Geschädigten.

- Anzeige -

Zeugen, die Hinweise zu den Personen geben können, werden gebeten, sich unter der 02421 949- 8522 an den zuständigen Sachbearbeiter zu wenden. Außerhalb der Bürodienstzeiten ist die Leitstelle unter der 02421 949-6425 zu erreichen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here