Start Nachrichten Region Gastfamilie werden

Gastfamilie werden

Es werden für die jungen Stipendiaten aus, den USA, Gastfamilien gesucht. Ab Ende August 2022 sind amerikanische High School Schüler für ein Schuljahr im Rahmen des parlamentarischen Patenschafts - Programms überall in Deutschland zu Gast.

89
0
TEILEN
Foto: geralt/pixabay
Foto: geralt/pixabay
- Anzeige -

Der Verein „GIVE e.V.“ ist eine Organisation, die vom Bundestag beauftragt wurde und für die Umsetzung des Programms zuständig ist. Dieser sucht für die Austauschschüler Familien aus der Region.

Ob Paare, Familien mit Kindern oder Alleinerziehende – Gastgeber kann jeder werden. Die Gasteltern treffen auf junge aufgeschlossene Menschen aus den USA zwischen 15 und 18 Jahren, die sich in Auswahlverfahren für ihren Aufenthalt qualifiziert haben. Voraussetzung ist lediglich die Bereitschaft, Heim und Herz zu öffnen. Die jungen Gäste erwarten kein Besuchs-, Reise- oder Unterhaltungsprogramm. Sie möchten einfach als weiteres Familienmitglied das Leben ihrer Gastfamilie teilen.

- Anzeige -

Der Deutsche Bundestag und der amerikanische Kongress unterstützen Stipendiaten aus beiden Nationen, um sich den Traum von einem Auslandsschuljahr zu erfüllen. Der Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan unterstützt 39. Parlamentarisches Patenschafts – Programme des Bundestages. Dabei steht er den Austauschschülern auch gerne als Pate zur Seite. Er würde sich freuen, wenn sich Gastfamilien im Kreis Düren finden würden.

Weitere Auskünfte erteilt: GIVE Gemeinnütziger Verein für Internationale Verständigung e.V., Obertorstr. 1, 69469 Weinheim, Ansprechpartnerin: Steffi Klingenschmitt, Tel: 06201-9592702, mail: [email protected]


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here