Start Magazin Gesundheit Blutspendemobil wieder am Jülicher Krankenhaus

Blutspendemobil wieder am Jülicher Krankenhaus

Die Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz Blutspendedienst West am St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich besteht seit Ende 2017 und wird auch im Jahr 2019 fortgeführt. Beim diesjährigen Termin kurz vor dem Jahreswechsel bekräftigte die Geschäftsführerin Judith Kniepen und das DRK die Zusammenarbeit. Die Termine für 2019 stehen auch schon fest: Am 11. April und 12. Dezember steht das Blutspendemobil von jeweils 14 bis 18.30 Uhr für alle Spender bereit.

112
0
TEILEN
v.l.: Judith Kniepen (Geschäftsführerin Katholische Nord-Kreis Kliniken), Corinna Dreyer (DRK-Mitglied und Krankenschwester im Jülicher Krankenhaus), Eva Bundemann (Teamleiterin DRK-Blutspendedienst) und Ellen Mader (Blutspenderin und Mitarbeiterin im Jülicher Krankenhaus) im DRK-Blutspendemobil vor dem Jülicher Krankenhaus. Foto: Kaya Erdem
v.l.: Judith Kniepen (Geschäftsführerin Katholische Nord-Kreis Kliniken), Corinna Dreyer (DRK-Mitglied und Krankenschwester im Jülicher Krankenhaus), Eva Bundemann (Teamleiterin DRK-Blutspendedienst) und Ellen Mader (Blutspenderin und Mitarbeiterin im Jülicher Krankenhaus) im DRK-Blutspendemobil vor dem Jülicher Krankenhaus. Foto: Kaya Erdem
- Anzeige -

Corinna Dreyer, Krankenschwester in der Zentralen Patientenaufnahme des St. Elisabeth-Krankenhauses, ist seit vielen Jahren Mitglied beim DRK. Sie hatte die Idee zu der Kooperation, die sehr gut angenommen wird. Eva Bundemann, Teamleiterin des DRK-Blutspendedienstes, freut sich über den regen Zuspruch, die vielen Spender und die Fortführung der Blutspendemöglichkeit hier am Jülicher Krankenhaus in diesem Jahr. „Das Angebot kommt gut an und wir sind froh über jeden weiteren Spender“, so Bundemann.

Jeder gesunde Bürger zwischen 18 und 68 Jahre alt, der mindestens 50 Kilo wiegt, kann Blut spenden. Frauen dürfen dies bis zu 4-mal, Männer bis zu 6-mal im Jahr tun.

- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here