Start Magazin Vereine Lindwurm im Doppelort

Lindwurm im Doppelort

Rosenmontagszug der KG Schnapskännchen schlängelt sich jeck und bunt durch Welldorf und Güsten

174
0
TEILEN
Foto: Verein
- Anzeige -

Pünktlich um 10.30 Uhr starteten die Jecken aus Güsten, Welldorf, Serrest und den umliegenden Höfen ihren Rosenmontagszug. Die Wolkendecke ließ immer wieder auch die Sonne hindurch, zum Glück aber keinen einzigen Regentropfen. Die bunten kostümierten Gruppen hatten aber sowieso die Sonne im Herzen, und auch die Jecken am Straßenrand in Welldorf und Güsten zeigten sich gut gelaunt.

Den Anfang machten die Fotostreifen, gefolgt vom Kinderelferratswagen mit Kinderpräsidentin Elisa Zimmermann und neuem bunten Banner. Es folgten die Gruppen „Mario Kart“, „Barbie und Ken“, die „Super-Helden“, jede Menge Hogwarts -ZauberschülerInnen, die Gruppe „Namenlos“ in Beach-Laune, die „Happy Hour- Cocktail-Gläser“ sowie der jecke „Abels-Hof“.

- Anzeige -

Schlusslicht des närrischen Lindwurms bildete der neu gestaltete Wagen der KG Schnapskännchen, von dem Präsident Tom Beys und Senatspräsident Jürgen AC Kreuzer zusammen mit einer Abordnung des Elferrats und weiteren Aktiven für Kamelleregen sorgten.

In rekordverdächtiger Zeit wurde der Weg durch den Doppelort absolviert ehe bei der After-Zoch-Party im Festzelt am Sandweg weitergefeiert wurde.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here