Start Polizei B56 nach Verkehrsunfall gesperrt

B56 nach Verkehrsunfall gesperrt

Die 64 Jahre alte Beifahrerin eines Pkw wurde am heutigen Montagvormittag, 5. Juni, bei einem Verkehrsunfall auf der B56 schwer verletzt. Die Polizei meldet die Sperrung der Fahrbahnen Richtung Jülich, zeitweise auch die in Richtung Düren.

92
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Obwohl die 67-jährige Autofahrerin versuchte hatte, einem Lastwagen durch Abbremsen zu verhindern, kam es an der Kreuzung zwischen Birkesdorf und „Großem Tal“ auf der B56 zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Gegen 9.10 Uhr war die Frau Frau mit ihrer Beifahrerin, einer 64 Jahre alte Frau aus Düren, auf der Schoellerstraße in Richtung Heerweg unterwegs und bog an der Kreuzung zur B56 bog in Richtung Ringstraße ab. Links neben ihr bog ein 62-Jähriger mit seinem Lkw ebenfalls in Richtung Ringstraße ab.

- Anzeige -

Nach Schilderung der 67-Jährigen Fahrerin aus Düren kam der Lkw plötzlich immer weiter auf die rechte Spur, scheinbar wollte er diese wechseln. Der Lkw-Fahrer aus Bad Berleburg gab an, er habe nicht vorgehabt, die Spur zu wechseln, er können sich nicht erklären wie es zu dem Unfall gekommen sei.

Beim Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des Autos schwer verletzt wurde. Rettungskräfte behandelten sie vor Ort und brachten sie zur weiteren, stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten musste die Polizei die B56 in Fahrtrichtung Jülich, zeitweise auch in Fahrtrichtung Düren, sperren.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here