Start Polizei Erfahrungen „im Rausch“

Erfahrungen „im Rausch“

61
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Der Berufswunsch Polizist dürfte sich durch diesen Tag bei einigen Schülern gefestigt haben. Zwölf Schüler erhielten die Gelegenheit, erneut einen Berufsfelderkundungstag bei der Kreispolizeibehörde in Düren zu verbringen. Sie sammelten Einblicke in die vielfältige Arbeitswelt der Polizei.

Polizeihauptkommissarin Melanie Arenz stellte den Jugendlichen den Wach- und Wechseldienst vor und führte sie durch die Polizeiwache Jülich. Ein Highlight war der Blick in den Streifenwagen, bei die  Interessierten das Gewicht einer Überzieh-Schutzweste testen konnten, was für staunende Augen sorgte.

- Anzeige -

Anschließend ermöglichte das Team der Verkehrsunfallprävention den Jugendlichen, mithilfe sogenannter „Rauschbrillen“ zu erfahren, wie sich alkohol- und drogenbedingte Beeinträchtigungen im Straßenverkehr anfühlen.

Zum Schluss informierte Einstellungsberaterin Sabine Froitzheim die Schüler insbesondere über die Fachoberschule Polizei, die bereits mit einem mittleren Bildungsabschluss den Zugang zur Polizei NRW ermöglicht.

Mehr Informationen zur Fachoberschule Polizei sind unter https://www.next-level-polizei.de/fachoberschule-polizei/ zu finden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here