Start Polizei Fahndung nach Raub

Fahndung nach Raub

In einem Verbrauchermarkt in Niederzier kam es laut Polizeibericht am Donnerstagmorgen, 6. April, zu einem Raub. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

248
0
TEILEN
Foto: Jörg Hüttenhölscher stock.adobe.com
- Anzeige -

Mit vorgehaltener Waffe forderte ein vermummter Mann gegen 8.45 Uhr am heutigen Gründonnerstag in einem Geschäft auf der Niederzierer Straße in Niederzier von einer 50-jährigen Angestellten an der Kasse die Herausgabe von Bargeld. So schildert das Überfallopfer den Tathergang. Der Aufforderung „Geld her“ in leistete die Frau Folge, nahm Bargeld aus der Kasse, legte es in eine weiße Kunststofftüte und reichte diese dem Unbekannten.

Der Mann nahm die Tüte entgegen und verließ mit dieser das Geschäft. Zeugenaussagen zufolge entfernte sich der Unbekannte über den Parkplatz des Verbrauchermarktes in Richtung „Am Weiherhof“.

- Anzeige -

Der unbekannte Tatverdächtige soll zwischen 16-20 Jahren alt gewesen sein und trug einen langen, schwarzen Mantel mit schwarzer Kapuze. Dazu trug er eine helle Hose. Einen schwarzen Schal hatte sich der Täter vor’s Gesicht gebunden. Bei der Pistole soll es sich möglicherweise um einen schwarzen Revolver mit einem braunen Griffstück handeln. Die Schusswaffe hatte einen dünnen Lauf.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter sowie insbesondere zum Fluchtweg und/ oder einem möglichen Fluchtmittel geben können, sich unter der 02421 949-6425 bei der Leitstelle der Polizei zu melden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here