Start Polizei Mehr Einsätze

Mehr Einsätze

Die Polizei zieht Bilanz zur Halloween-Nacht im Kreis Düren

71
0
TEILEN
Foto: Jörg Hüttenhölscher stock.adobe.com
- Anzeige -

In der Nacht Halloween-Nacht zum 1. November verzeichnete die Polizei im Kreis Düren 31 Einsätze mit Bezug zu Halloween – ein Anstieg von acht Einsätzen im Vergleich zum Vorjahr.

Fast die Hälfte dieser Einsätze betraf Ruhestörungen und Unfug. Es wurden sieben Ruhestörungen gemeldet, bei denen die Polizeibeamten sofort eingriffen, um die Nachtruhe der Anwohner zu gewährleisten. Ebenfalls wurden sieben Vorfälle von Streichen gemeldet, die auf Halloween zurückzuführen sind. In drei Fällen wurden Sachbeschädigungen festgestellt.

- Anzeige -

Die Polizei registrierte außerdem zwei Fälle von unerlaubtem Abbrennen von Pyrotechnik, was nicht nur gefährlich, sondern auch illegal ist. Insgesamt gab es vier Fälle von Körperverletzung, die
das Eingreifen der Einsatzkräfte erforderten.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here