Start Stadtteile Jülich Tierischer Segen

Tierischer Segen

„Mein bester Freund - Segen für Mensch und Tier" heißt das Angebot in der Propsteikirche in Jülich.

43
0
TEILEN
Foto: Archiv PuKBSuS
- Anzeige -

„Als Hund eine Katastrophe, als Mensch unersetzlich.“ So sprach der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau gerne über seinen vierbeinigen Freund Scooter. Katzenfans werden diesen Spruch abgewandelt vielleicht auch über ihren Liebling sagen können. Im Kern sagt er aus, was Tierfreunde empfinden: eine tiefe Zuneigung zu ihrem Haustier, auch wenn „in der Erziehung“ nicht alles perfekt gelaufen ist.

Und es kommt die besondere Verantwortung des Menschen gegenüber seinem Tier zum Ausdruck, die das „tierische“ Maß übersteigt. Mensch und Tier spüren Angst, Trauer und Schmerzen und haben Hunger nach Liebe, nach Zärtlichkeit und Zuwendung.

- Anzeige -

„Als gemeinsame Geschöpfe Gottes wollen wir uns unter seinen Segen“. lädt die Pfarrei Heilig Geist Jülich Interessierte am Sonntag, 23. JÜlich, um 19 Uhr zur Propsteikirche am Jülicher Marktplatz. Je nach Wetterlage und Baufortschritt ist der Treffpunkt in der Fußgängerzone oder vor der Kirche. „Bitte werfen Sie deshalb auch einen Blick um die Kirche herum!“


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here