Start Sport Perfekte Symbiose aus Spaß und Sport

Perfekte Symbiose aus Spaß und Sport

Bei der 23. Auflage Güsten Open gewann das Duo Dahmen/Achenbach die Silver Bowl

63
0
TEILEN
Die Finalisten um die Silver Bowl. Foto: privat
- Anzeige -

Der Wettergott war den Tennisspielern wohlgesonnen. Bei perfekten Bedingungen konnte der TV Grün-Weiß Welldorf-Güsten auf seiner Anlage zum 23. Mal die Güsten Open ausrufen. Bei diesem Tennisturnier der besonderen Art kämpfen eine Vielzahl von Herrendoppel aus der Region um die berühmte Silver Bowl. Für das Halbfinale qualifizierten sich nach tollen Gruppenspielen Hermann Radmacher und Theo Pingen aus Bettenhoven, Marc Sturm und Benno Offermanns aus Weiden/Kohlscheid sowie die beiden Spielkombinationen von Blauweiss und Rot-Weiß Jülich Daniel Dahmen und Volker Achenbach sowie Michael Meurer, Thomas Wirtz und Daniel Rohe.

In spielerisch herausragenden Begegnungen setzten sich für das Finale die Bettenhovener und das Team Dahmen/Achenbach durch. Nach einem engen Match stand das Doppel Dahmen/Achenbach als Sieger fest. Daniel Dahmen konnte mit einem neuen Partner seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

- Anzeige -

Max Lenzenhuber hat Stil. Foto: privat
Die Auszeichnung „Spieler mit dem besten Stil“ wurde in diesem Jahr an Max Lenzenhuber verliehen. Er gewann diesen besonderen Pokal sowie einen Tennisschläger, gestiftet von Intersport Mulack in Jülich.

Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Oliver Kremer wies auf den besonderen Charakter des Tennisturniers hin. Neben der sportlichen Herausforderung steht das gesellige Beisammensein der Spieler und Zuschauer im Vordergrund. Es verwundert daher nicht, dass die gemeinsame Player’s Party bis in die späten Abendstunden dauerte.

Eine schöne Geste gab es gleich zu Beginn des Turniers am Morgen: Im Rahmen einer gemeinsamen Spendenaktion mit den Stadtwerken Jülich konnte Dr. Kremer zusammen mit dem Geschäftsführer des Hauptsponsors, Ulf Kamburg, einen Scheck über 821 Euro an den Vorsitzenden des TTC Indeland Jülich, Mike Küven überreichen. Zur Fortführung der beim TTC bereits erfolgreich etablierten Inklusionsmaßnahmen kann hiermit ein weiterer rollstuhlgerechter Tischtennistisch angeschafft werden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here