Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Museum Zitadelle: Ungesehene Meisterwerke

TEILEN
Valentin Ruths, Seen in Schleswig-Holstein, Museum Zitadelle Inv.Nr. 2014-0139 Foto: Museum Zitadelle

Die Ausstellung „Landlust“ zeigt Meisterwerke Düsseldorfer Landschaftsmalerei. Das Jülicher Museum beherbergt eine bedeutende Sammlung zur Düsseldorfer Landschaftsmalerei, allen voran Landschaftskompositionen des in Jülich geborenen Johann Wilhelm Schirmer (1807-1863). Als erfolgreichster Kunsterzieher des 19. Jahrhunderts und erster Professor für das 1831 neu eingerichtete Fach an der Königlich Preußischen Kunstakademie bildete er über 300 Künstler in Düsseldorf und ab 1854 als Gründungsdirektor der Karlsruher Kunstakademie aus.

Die Landschaftsmalerei stieg im 19. Jahrhundert zum eigenständigen Genre auf und genoss schon sehr bald große Popularität. Landschaftsbilder schmückten bürgerliche Salons und Museen. Weltweit führend war dabei die Düsseldorfer Malerschule. Schirmers Kunstauffassung, die realistische Naturbeobachtung mit idealistischer Landschaftskomposition im Atelier verband, inspirierte unzählige Schüler. Wie ihr Vorbild reisten sie durch ganz Europa und bildeten eindrucksvolle Landschaftseindrücke ab, vom Meer bis zum Hochgebirge.

Die diesjährige Ausstellung „Landlust“ präsentiert im Pulvermagazin eine Auswahl von Ölgemälden der Schirmerschule aus Deutschland, der Schweiz und Italien sowie bisher nie gezeigte Neuerwerbungen. Der Besuch mit einer Kuratorenführung ist am Sonntag, 21. Juli, 11 Uhr, möglich. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 3. November, zu den üblichen Öffnungszeiten montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr zu sehen.

Details

Datum:
Mo. 16. September
Zeit:
14:00 - 17:00
Kategorien:
,

Veranstaltungsort

Pulvermagazin
Zitadelle 52428 Deutschland + Google Karte
TEILEN