Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schlosskapelle: Lesung mit Gisa Klönne

TEILEN

Unter dem Thema „Vom Loslassen – Kontrollieren – Versöhnen – Vielleicht auch vom Verstanden und gesehen werden zweier Generationen…“ hält Gisa Klönne eine Lesung über ihr Buch „Für diesen Sommer“ am Dienstag, 27. September, in der Schlosskapelle der Zitadelle Jülich. Beginn ist um 19 Uhr; Einlass wird ab 18.30 Uhr gewährt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Seniorenbeirat der Stadt Jülich, Doris Vogel (Dezernentin der Stadt Jülich) und Kerstin Kottmann (Kommunales Integrationszentrum KI Kreis Düren).

Gisa Klönne, geboren 1964, lebt als freie Schriftstellerin in Köln. Ihre Kriminalromane um die eigenwillige Kommissarin Judith Krieger erreichten eine Gesamtauflage von über einer halben Million und wurden mit Auszeichnungen bedacht, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte „Bester deutschsprachiger Kriminalroman“. Die Kriminalpolizei Bonn ernannte Gisa Klönne zur Ehrenkommissarin. Bevor sie das Glück hatte, ihren Lebensunterhalt mit der Literatur zu verdienen, studierte Gisa Klönne Anglistik, Germanistik, Politik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln und England und jobbte als Sekretärin, Opernstatistin, Mehlmotten-Züchterin und in einem feministischen Forschungs-projekt an der Universität. Sie volontierte bei einer Umweltzeitschrift, arbeitete als Chefredakteurin und freie Journalistin sowie als Dozentin in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten.

„Für diesen Sommer“: Ein Vater. Eine Tochter. Ein Haus voller Erinnerungen… Einst schien das Glück der Familie Roth so selbstverständlich wie der Flug der Leuchtkäfer in den Sommernächten im Garten. Jetzt ist Vater Heinrich alt und allein, und ausgerechnet Franziska, die Tochter, mit der er sich überworfen hat, soll für ihn sorgen. Mit Mitte 50 kommt Franziska noch einmal in ihr Elternhaus zurück, um sich um ihren verwitweten Vater zu kümmern. Seit ihrer Jugend, seit sie sich dem Naturschutz verschrieben hat, waren das Verhältnis zu ihm, dem technikgläubigen Ingenieur, schwierig und ihre Besuche im Elternhaus selten. Ihr Lebenstraum ist gescheitert – genau wie Heinrich das stets prophezeit hatte.

Doch auch sein Konzept ging nicht auf. Er, der stets alles kontrollieren wollte, muss nun das Loslassen lernen. Widerstrebend lassen sich also Vater und Tochter aufeinander ein. Die ungewohnte Nähe schürt die nie gelösten Konflikte von neuem. Mit jedem gemeinsamen Tag erwachen nicht nur die alten Konflikte, sondern auch die Erinnerungen an das Glück, das sie einmal teilten. Wie damit leben, dass all das unwiederbringlich vorbei ist? …

Gisa Klönne verwebt in ihrem neuen Roman Zeit- und Familiengeschichte zu einem Porträt zweier Generationen. Mit großer Wärme erzählt sie von Hoffnung und Scheitern, verpassten Chancen und dem schwierigen Weg zur Versöhnung.

Details

Datum:
Di. 27. September
Zeit:
19:00
Kategorien:
,

Veranstaltungsort

Schlosskapelle der Zitadelle
Schloßstraße
Jülich, NRW 52428 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.juelich.de/schlosskapelle
TEILEN

 

 

*Hinweis zum Urheberrecht des abgebildeten Bildmaterials der jeweiligen Veranstaltung:
Ist der Urheber/Rechteinhaber des Bildmaterials einer Veranstaltung nicht explizit benannt, gilt der Veranstalter/Übersender der Presseinformation als Urheber dieser Abbildungen und wird bei Verstößen zum Urheberrecht als Verursacher benannt.