Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

“ÜberLeben in Jülich”: Ausstellung und Führungen

TEILEN

Der Rundweg der Ausstellung „ÜberLeben in Jülich“ – beginnend am Kreisständehaus des unter den Preußen nach dem Wiener Kongress gegründeten Kreises Jülich und endend am Kreishaus des Nachkrieges-Kreises Jülich des neuen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, der 1972 mit der Kommunalreform aufhörte zu existieren. So schließt sich der Kreis.

Die Ausstellung „ÜberLeben in Jülich“ im Jülicher Straßenraum ist bis Sonntag, 23. Februar, zu besichtigen. Hierzu bietet der Förderverein Festung Zitadelle Jülich e.V. jeden Sonntag bis zum 16. Februar kostenlose Führungen an. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr beim Infopavillon am Schlossplatz.

Gerade weil im heutigen Stadtbild keine Spuren des Krieges mehr zu erkennen sind, und nur noch wenige Zeitzeugen berichten können, möchte der Förderverein in seiner Ausstellung an die Zerstörung und ihre Opfer, aber auch an die Wiederaufbauleistung der Menschen in dieser Stadt erinnern. Dazu werden in der Innenstadt an zentralen Orten großformatige Fotos aus den vier Zeitschnitten – Vorkriegszeit, Zerstörung, Rurfront und Wiederaufbau – aufgestellt.

So wie das Bild der Mädchen am Turm der Propsteikirche stehen die historischen Fotos gezielt an den Orten ihrer Entstehung in der Innenstadt und an der Rur, um einen authentischen Eindruck zu vermitteln. Sie berichten von Leben, Tod und Überleben im Jülich der Vor- und Nachkriegszeit. Die Bilder der zerstörten Innenstadt kontrastieren mit denen der wieder aufgebauten Gebäude.

Im Wiederaufbau entwickelte Jülich ein Erscheinungsbild, das der Idee seines renaissancezeitlichen Erbauers, Alessandro Pasqualini, von seiner Festungsstadt sicher näher kommt als die zerstörte Vorkriegsstadt. Es steht heute unter Denkmalschutz.

Details

Datum:
So. 26. Januar
Zeit:
11:00
Kategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Tourist-Information Jülich
Kölnstraße 19b
Jülich, NRW 52428 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02461 63419
Website:
https://www.juelich.de/touristinformation
TEILEN