Start Galerie Galerie 2018 Farbenprächtige Herbstlichter

Farbenprächtige Herbstlichter

237
0
TEILEN
Das begehbare Labyrinth ist einer Neuheiten beim
Das begehbare Labyrinth ist einer Neuheiten beim "Herbstleuchten" im Brückenkopf-Park. Fotos: Dieter Benner
- Anzeige -

Ein Potpourri aus Licht, Figuren und Klang inszeniert Künstler Wolfgang Flammersfeld im Brückenkopf-Park: Zauberhafte und mystische Stimmungen werder erzeugt, Wege erglänzen in warmen Tönen, die historische Wallanlagen schimmern geheimnisvoll und Büsche heben sich je nach Farbe gegen den nächtlichen Himmel ab.

Jedesmal neu denkt der der Mann aus Unna auch für Jülich seine „World of lights“: Lichternetze, Scheinwerfern und Projektionen rücken Bäume, Sträucher, Rasenflächen und Gebäude ins „rechte Licht“ und erschließen sich dem Betrachter manchmal erst bei genauerem Hinsehen. Banale Ecken und Winkel erscheinen in ganz neuer Gestalt und Orte erhalten dank geschickter Lichtinszenierungen neue Bedeutungen. Lichtkunstobjekte sorgen für eine nahezu surreale Atmosphäre.

- Anzeige -

Ganz neu in diesem Jahr sind das Lichtlabyrinth, der Walk of Light, eine 4-Meter-Kugel und eine
überdimensionale Glühbirne. Täglich ab 18.30 Uhr können Besucher in die zauberhafte Mischung aus aus Licht, Figuren und Klang eintauchen.

Bundesweit ist Künstler Wolfgang Flammersfeld unterwegs: Im Westfalenpark in Dortmund feierte Wolfgang Flammersfeld mit seiner Idee der Outdoor-Licht-Installationen 2006 Premiere – damals gab es noch viele kritische Zweifler, ob dieses Konzept wohl aufgehen würde. Seit zwölf Jahren lehrt der Künstler sie eines besseren und sorgt bundesweit in der dunklen Jahreszeit für leuchtende Moment.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here