TEILEN
- Anzeige -

Die Zusammenarbeit zwischen Afrika und Deutschland bei den Themen Umwelt und Klima stand beim Programm “Glokal/19” des Vereins “GermAfrika Kompass” im Blickpunkt. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn wurden unter anderem Fachvorträge und eine Podiumsdiskussion im Kulturbahnhof sowie ein sportlich-geselliges Miteinander geboten.

GermAfrika Kompass ist ein Verein von meistens aus Afrika (Schwerpunkt Subsahara) zugewanderten Menschen aus dem Kreis Düren. Seit 2016 setzen sich die Mitglieder für Toleranz und Völkerverständigung ein. Dazu zählen auch die materielle und organisatorische Unterstützung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen sowie deren Familien. Der Verein beschäftigt sich besonders mit aktuellen Themen wie Migration und Flucht. Dabei ist ein wichtiges Anliegen des Vereins das gegenseitige Verständnis und der Austausch kultureller Werte.

- Anzeige -

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here