Start Kreis Düren Ermittlungen gegen Landrat Spelthahn

Ermittlungen gegen Landrat Spelthahn

1253
0
TEILEN
Landrat Wolfgang Spelthahn. Foto: Kreis Düren
- Anzeige -

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat gegen Landrat Wolfgang Spelthahn wegen des „Anfangsverdachtes der Bestechlichkeit“ ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das teilt der Kreis Düren in einer Pressemitteilung mit. Die Ermittlungen stünden im Zusammenhang mit dem Großeinsatz gegen Organisierte Schleuserkriminalität Mitte April. Diese Information erreichte den Kreis Düren heute über die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Düsseldorf.

Welcher Art genau die Verdachtsmomente sind, sei Landrat Wolfgang Spelthahn nicht bekannt. „Ich weiß nicht, weshalb ich konkret beschuldigt werde.“ Er sei fassungslos. „Ich habe mir nichts vorzuwerfen und werde alles tun, um diesen Anfangsverdacht zu entkräften.“

- Anzeige -

Landrat Wolfgang Spelthahn werde nun über den beauftragten Anwalt bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf Akteneinsicht beantragen, um die Hintergründe für die Ermittlungen zu erfahren. Zudem habe er heute die Fraktionsvorsitzenden im Kreistag und den Regierungspräsidenten informiert. Um in jeder Hinsicht zur vollständigen Aufklärung beizutragen, habe Landrat Wolfgang Spelthahn überdies ein Disziplinarverfahren gegen sich selbst eingeleitet.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here