Start Magazin Gesundheit Impfbus on Tour

Impfbus on Tour

Impfbus hält an verschiedenen Stationen im Kreisgebiet, um möglichst vielen Menschen ein Impfangebot machen zu können. Auch in Jülich hält er in dieser Woche.

124
1
TEILEN
Image by U. Leone from Pixabay
Image by U. Leone from Pixabay
- Anzeige -

In Jülich macht der Impfbus am Stammplatz im Nordviertel, Kopernikusstraße Höhe Hausnummer 12 Station am Donnerstag, 6. Oktober, und zwar von 12 bis 14.30 Uhr. Eine Terminabsprache ist nicht notwendig.

Der Kreis Düren weißt darauf hin, dass aktuell ausreichend die an die Omikron-Variante angepassten Corona-Impfstoffe zur Verfügung stünden. Sowohl im Impfzentrum am Zehnthofstraße 4 in Düren als auch im Impfbus werden wahlweise Präparate von Biontech – mit BA1 und ab Montag auch mit BA4/BA5-Variante – oder Moderna – mit BA1-Variante – angeboten.

- Anzeige -

Die Ständige Impfkommission (Stiko) in Berlin empfiehlt Personen ab 12 Jahren, für alle Auffrischimpfungen (Booster/3. Impfung) vorzugsweise einen der zugelassenen Omikron-adaptierten mRNA-Impfstoffe zu nutzen.

Auch für die zweite Auffrischimpfung (insgesamt dann die 4. Impfung), die für alle über 60-Jährigen und alle jüngeren Menschen ab 12 Jahren mit erhöhtem Risiko empfohlen wird, sollen vorzugsweise die neuen Impfstoffe verwendet werden. Dies gilt auch für Menschen mit einem erhöhten beruflichen Risiko.
Die Stiko hat ihre Empfehlungen, denen sich das Gesundheitsamt des Kreises Düren anschließt, weiter konkretisiert.

Eckpunkte der Empfehlung für die Auffrischimpfungen beinhalten, dass per PCR nachgewiesene Infektionen in aller Regel wie eine Impfung gezählt werden und dass vor der Auffrischimpfung sechs Monate keine Corona-Impfung und keine Corona-Infektion stattfand.

Zu weiteren Infos


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

1 KOMMENTAR

  1. Was ist denn erhöhtes Risiko? Nur Gesundheitspersonal und Kranke, oder auch Angehörige von Kranken oder z.B. Mitarbeiter im Einzelhandel?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here