Start Magazin Geschichte/n Das eigene Stück Unsterblichkeit

Das eigene Stück Unsterblichkeit

Für jeden der in den aktuellen Zeiten ein Ventil sucht und sich gerne kreativ ausdrücken möchte, veranstaltet das Kreisarchiv der Stadt Düren zum dritten Mal einen kostenlosen Schreibworkshop.

35
0
TEILEN
Foto: Free-Photos
- Anzeige -

Beim Schreibworkshop geht es dieses Mal geht es darum die persönlichen Erfahrungen der Bürger in der „Corona-Zeit“ für die Ewigkeit festzuhalten. Besonders begehrt sind die Geschichten der Menschen aus sozialen Einrichtungen, Seniorenheimen und Krankenhäusern. Auch von Schülerinnen und von Schülern, aber ausgeschlossen wird selbstverständlich niemand.

Ob in lyrischer Form, als Kurzgeschichte oder spontan geschriebene Erfahrungswerte, „alle Zeitzeugenberichte werden dauerhaft im Archiv aufbewahrt und sind eine wichtige Ergänzung zu den Unterlagen der Stadt- und Kreisverwaltung.“ versichert der Leiter des Stadt und Kreisarchivs, Daniel Schulte.

- Anzeige -

Gemeinsam mit der VHS Rur-Eifel wird der Schreibworkshop digital am Donnerstag, 14 Januar, zwischen 18.30 und 20 Uhr veranstaltet. Interessierte können sich unter [email protected] oder telefonisch: 02421-25-2555 anmelden und bekommen daraufhin den Link zur Teilnahme persönlich zugeschickt.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here