Start Magazin Gesundheit Als Zeichen für ein gutes Klima

Als Zeichen für ein gutes Klima

Das Stadtradeln 2024 von 20. Mai bis 09. Juni.

103
0
TEILEN
Mit dem Fahrrad das Jülicher Land erkunden und dabei Kilometer für das Stadtradeln sammeln. Foto: Stadt Jülich
- Anzeige -

„Ich lade Sie ein, in die Pedalen zu treten: Die drei fahrradaktivsten städtischen Teams werde ich mit unseren Sponsoren am 22. September während der Europäischen Mobilitätswoche und der Klimawoche auszeichnen“, so Bürgermeister Fuchs.

Ziel beim Stadtradeln ist es, privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Geradelt wird für eine engagierte Radverkehrsförderung, einen starken Klimaschutz, mehr Lebensqualität in den Kommunen und mehr Spaß beim Fahrradfahren. Mitmachen können alle, die in Jülich wohnen, arbeiten, vor Ort in einem Verein tätig sind oder eine (Hoch)Schule besuchen.

- Anzeige -

In deutschen Großstädten führen 40-50% der Autofahrten über Strecken von weniger als fünf Kilometer Länge. Entfernungen, die auch gut mit dem Fahrrad zu bewältigen sind. Insgesamt könnten Schätzungen des Umweltbundesamt von 2021 zufolge rund 30% der PKW-Fahrten in Ballungsgebieten durch Radverkehr ersetzt werden.
Im Rahmen der Verkehrswende gilt es möglichst häufig das Fahrrad zu nutzen, viele Radkilometer zu sammeln und damit ein Zeichen für die Bedeutung des Radverkehrs, des Klimaschutzes und der gesteigerten Lebensqualität zu setzen. Über die Vorteile des Radfahrens kann man viel erzählen. Erleben kann man sie, wenn man für 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigt.

Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/juelich. Los geht’s am 20. Mai.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFalsches Dokument im Umlauf
Nächster ArtikelZuhause für Karlemann
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here