Start Magazin Literatur Bildlich Selbstvertrauen erleben

Bildlich Selbstvertrauen erleben

Ein Bilderbuch zum Thema Selbstvertrauen für Kinder ab 4 Jahren ist mir noch nicht oft begegnet. Im Diogenes Verlag ist gerade ein Buch erschienen, das nicht nur Pädagogen begeistert. Kinder haben trotz des schwierigen Themas richtig Freude damit.

35
0
TEILEN
Foto: Verlag
- Anzeige -

Dem spanischen Künstler Raul Guridi, der schon über 30 Bilderbücher illustriert hat, sind wunderbare, auf das Wesentliche reduzierte Bilder gelungen.

Die Autorin Ingrid Chabbert, 1978 in Aveyron (Frankreich) geboren, bezaubert mit einem ungewöhnlichen Text. Neben ihren zahlreichen Kinderbüchern hat sie auch verschiedene Comics veröffentlicht und wurde 2019 mit dem Harvey Prize für das beste europäische Buch ausgezeichnet.

- Anzeige -

In dem schmalen Bändchen „Der Tag, an dem ich ein Vogel wurde“ verliebt sich ein Erstklässler am ersten Schultag in ein Mädchen. Candela, so heißt die Klassenkameradin, die sich nur für Vögel zu interessieren scheint, beachtet ihren Mitschüler nicht. Sie hat nur Augen für die Vogelwelt. Sie kann Vögel in Käfigen nicht ertragen. Deswegen beobachtet sie sie nur in der Natur und kümmert sich auch um die verletzten. Sogar auf ihrer Kleidung und auf ihren Heften sind Vögel abgebildet.

Zu welchem Trick der Junge greift, um die Aufmerksamkeit Candelas zu erlangen, wird an dieser Stelle nicht erzählt. Es sei nur erwähnt, dass er sehr schwitzen und schwer tragen muss. Zu allem Überfluss wird er bei seinen Eroberungsversuchen auch noch von seinen Klassenkameraden ausgelacht, aber er gibt trotzdem nicht auf.
Die Auflösung, ob er Candelas Aufmerksamkeit erlangt, bietet die Lektüre dieses Buches.

BUCHINFORMATiON
Ingrid Chabbert, Raul Guridi: Der Tag, an dem ich ein Vogel wurde | 40 Seiten | Diogenes Verlag, 2022 | ISBN:978 3 257 01299 6 | 18,- Euro


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here