Start Feuerwehr Brand legte Zugverkehr lahm

Brand legte Zugverkehr lahm

Die Böschung an Bahngleisen in Arnoldsweiler brandte am gestrigen Dienstag mit Folgen für den ÖPNV, teilte die Polizei in ihrer Pressemitteilung mit.

201
0
TEILEN
Foto: pixbay
- Anzeige -

Eine Stunde lang dauerten die Löscharbeiten im Böschungsbereich an den Gleisen der Deutschen Bahn bei Arnoldsweiler. Für diese Zeit musste der Zugverkehr eingestellt werden.

Der Alarm bei den Einsatzkräften ging gegen 13.30 Uhr ein. Zeugen meldeten im Bereich der
Bahngleise an der Hebbelstraße ein Feuer. Beim Eintreffen hatte die Feuerwehr vor Ort bereits mit der Brandbekämpfung begonnen. Ein etwa 100 Meter langer Abschnitt der Böschung brannte, wodurch in diesem Bereich auch mehrere elektrische Leitungen einer Signalanlage beschädigt wurden.

- Anzeige -

Nach Abschluss der Löscharbeiten und einer Prüfung durch einen Notfallmanager konnte der Schienenverkehr
wieder freigegeben werden. Hinweise auf die Brandursache gebe es nicht, heißt es von der Feuerwehr.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here