Start Stadtteile Jülich Umsonst und draussen

Umsonst und draussen

Das KulturBüro der Stadt Jülich lädt zum Kinderkulturpicknick in der Zitadelle

84
0
TEILEN
Drei Kleine Schweinchen. Foto: Sandra Hermannsen
- Anzeige -

Zum ersten Mal löst das Kinderkulturpicknick, die neue Veranstaltungsreihe, nach zehn Jahren den Kinderkultursommer ab. Das Picknick findet jeweils ab 15 Uhr im Renaissance-Garten der Zitadelle für große und kleine Zuschauer ab drei Jahren statt. Geboten werden Figurentheater, Akrobatik und Kinderkonzert. Bei Regen geht es in das nahegelegene pädagogische Zentrum des Gymnasiums Zitadelle. Dank der Unterstützung der Stadtwerke Jülich sowie des Kultursekretariats Gütersloh NRW ist der Eintritt zu dem Kinderkulturpicknick frei.

Monsieur macht Kunst!
präsentieren Monsieur und Pianistin Nora Born.
Monsieur ist grimmig, tanzt auf dem Schlappseil, jongliert und manipuliert allerlei Dinge und ganz besonders das Publikum. Ganz ohne Worte, bildgewaltig, beeindruckend und urkomisch.
Am Miniaturflügel begleitet ihn die Pianistin Nora Born mit ihrer Musik und macht das Stummfilmfeeling perfekt. Das mehrfach preisgekrönte Programm ist wie eine Reise in eine andere Zeit und schafft einen magischen Raum für das Unfassbare.
SA 02|07

- Anzeige -

Pia & Nino: Deine Kinderband
Top-Platzierungen in den Kindermusik-Charts, Gewinner von mehreren Kinderliederpreisen und deutschlandweite Konzerte: Pia & Nino begeistern mit ihrer Kindermusik-Show zum Mitrocken ihre kleinen und großen Zuhörer auf kleiner und großer Bühne.
Die Kinder werden aktiv vor und auf der Bühne in die Kindermusik-Show von Pia & Nino mit einbezogen. Fröhliche rockige-poppige Musik mit lustigen und frechen Texten bringt die sympathische Kinderband mit viel Witz und Charme auf die Bühne. Die Kinder sind von Anfang bis Ende der Show durch Bewegung, Tanz und Mitsingen immer voll dabei, denn Kindermusik zum Mitrocken ist wirklich zum Mitrocken.
SA 09|07

Artisanen: 3 Kleine Schweinchen
Die 3 kleinen Schweinchen Bob, Beate und Bernhardt haben nichts Anderes im Sinn als Fressen, Spielen und Krach machen. Da muss doch jemand mal ein Machtwort sprechen! So werden sie von den eigenen Eltern aus dem Haus gejagt und müssen ihre eigenen Wege gehen. Jedes Schweinchen baut sich ein eigenes Haus, eins aus Stroh, eins aus Holz und eins aus Stein. Aber die 3 haben nicht mit dem gewitzten Wolf gerechnet, der sich etwas ganz Besonderes ausgedacht hat, um sie zu überlisten.
SA 16|07

TEILEN
Vorheriger ArtikelCup kehrt zurück
Nächster ArtikelNeubau unumgänglich
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here