Start Stadtteile Jülich Lametta-Sitzungen fast ausverkauft

Lametta-Sitzungen fast ausverkauft

Ob etabliert oder Nachwuchstalent: in den letzten Jahren waren alle Künstler durchweg beeindruckt von dem außergewöhnlichen Format und den Kostümierungen zum „Lametta“ – Thema.

367
0
TEILEN
Foto: Veranstalter
- Anzeige -

Vier Jahre musste das Jülicher Publikum warten: Das Kulturbahnhof der Stadt Jülich veranstaltet am zweiten Dezember Wochenende wieder drei Lametta-Sitzungen mit Thomas Beys in seiner Rolle als „Der Präsident“ und bald auch im exklusiven HERZOG-Projekt Beys-Freudig zu sehen.

Zwar gab es im letzten Jahr mit der “Schwing-Schwing-Show” eine Ersatzveranstaltung, aber die letzte originale Lametta-Sitzung fand im Dezember des Jahres 2019 statt. Das Jülicher Publikum darf sich also wieder auf die „kölsche Weihnachtsfeier der KG Övverm Bersch“ freuen. Thomas Beys schlüpft dabei nicht nur in seine Paraderolle als einziges Mitglied seiner KG, sondern wird auch wieder bei der schon traditionellen Sketcheinlage mitwirken.

- Anzeige -

Auch Künstler aus Köln und Umgebung werden wieder an der Veranstaltung teilnehmen um den Publikum ein buntes Programm zu bieten. Darunter sind nicht nur etablierte und routinierte Künstler, sondern auch Nachwuchskünstler und Talente werden teilnehmen.

Die Vorstellungen am 8. und 9. Dezember sind bereits ausverkauft. Für den Termin am Sonntag, dem 10. Dezember gibt es noch Karten in beiden Kategorien ab 28 Euro erhältlich auf www.der-präsident.de. Der Beginn der Aufführung ist um 17 Uhr.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here