Start Magazin Theater Lotta kann fast alles

Lotta kann fast alles

Eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte

210
0
TEILEN
Kindertheater | Foto: HERZOG
- Anzeige -

Das Theater Zitadelle aus der Spandauer Zitadelle ist schon ein Stammgast in Jülich. Nach den erfolgreichen Gastspielen mit Lotta zieht um, Rotkäppchen und dem Tapferen Schneiderlein ist das Berliner Figurentheater nun mit einer Weihnachtsgeschichte nach Astrid Lindgren zu Gast im Kuba, eingeladen vom Kulturbüro Jülich.

Lotta aus der Krachmacherstraße ist eine der späten Heldinnen aus Astrid Lindgrens Erzähl-Kosmos. Die Geschichten aus der Krachmacherstraße erschienen erstmals, als Pippi, Michel und Co. bereits Kinderzimmer-Kultstatus genossen. Aber da Lotta, Mia-Maria und Jonas so typische Lindgren-Kinder sind, gehören auch die Geschichten rund um die Familie Nyman inzwischen zu den Schätzen, die man Kindern nicht vorenthalten sollte!

- Anzeige -

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Heiligen Abend und Lotta staunt darüber, dass sie ja eigentlich alles kann! Beim Skifahren mit dem Po wedeln, einen Stollen zu Tante Berg bringen und ihrem Teddy – der in Wahrheit ein rosafarbenes Stoffschwein ist – die weite Welt zeigen, sprich die Krugmacherstraße, die von Lottas Papa in Krachmacherstraße umgetauft wurde.

Als sie jedoch zum Mittagessen heim kommt, sitzen alle betrübt am Tisch. Der Vater hat keinen Weihnachtsbaum mehr bekommen. Überall sind die Bäume ausverkauft. Jonas und Mia-Maria weinen, nur Lotta hat dazu keine Zeit. Denn sie muss für Tante Berg an der Tankstelle noch eine Zeitschrift kaufen. Und für sich ein paar Bonbons. Aber dann geschieht etwas, was auch dem Rest der Familie zeigt, das Lotta wirklich (fast) alles kann…

Astrid Lindgrens Leitmotiv, der Glaube in die ureigene Kraft und Stärke von Kindern, zieht sich auch durch diese bezaubernde Weihnachtsgeschichte.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here