Start Stadtteile Jülich Alles verfüttert!

Alles verfüttert!

"Viele Hände - schnelles Ende" - unter diesem Motto ist der Brückenkopf Verein immer aktiv, wenn es darum geht, Futtertüten zu "packen".

156
0
TEILEN
Foto: Verein
- Anzeige -

Über reichlich Besucherandrang am ersten „unter-100-Inzidenz-„Wochenende zu Pfingsten konnten sich Brückenkopf-Park und Zoo freuen. Die bunter Fauna dürfte besonders begeistert gewesen sein, denn so viel Besuch hatten die Tiere schon lange nicht mehr – und nicht so gut gefüllte Bäuche. Tobias Sommer, Vorsitzender des Brückenkopf Vereins meldet: „An so besucherstarken Tagen gehen bis zu 1000 Futtertüten weg.“ Hier stellt sich Corona-bedingt ein Problem, denn normalerweise treffen sich die Aktiven des Vereins und sorgen für Nachschub. Das war natürlich in den vergangenen Wochen nicht möglich.

Wie gut, dass es Familie gibt: Ulrike Fink, Vereinsvize, hatte am Pfingstmontag im coronakonformem Kreis Familie zu Besuch, die auf der Terrasse 300 Kilogramm Futter in rund 3400 Futtertüten gepackt haben. 17 Kisten Nachschub sind so gefüllt worden. Das ist absoluter Rekord, meldet der Verein.

- Anzeige -

Vorsitzender Tobias Sommer ist begeistert: „Ich bin sehr dankbar, hoffe aber, dass bald auch wieder Mitgliedertreffen möglich sind: Zum ,Tüten‘, zum Quatschen, zum Erzählen, zum Erfahren und vielem mehr.“ Es sei so viel passiert in den letzten anderthalb Jahren, neue Tiere seien im Zoo eingezogen, die nicht alle Mitglieder bereits gesehen hätten.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here