Start Nachrichten Region Beachvolleyball-Camps in den Sommerferien

Beachvolleyball-Camps in den Sommerferien

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren setzt sein Sommerferien-Angebot für Kinder von 8 bis 14 Jahren fort.

78
0
TEILEN
Beachvolleyball-Camp der SWD powervolleys. Foto: SWD powervolleys
- Anzeige -

Bei den zwei Beachvolleyball-Camps auf der Rurbeach-Anlage des Dürener TV (Dr.-Overhues-Allee 251, 52355 Düren) geht es um den Spaß am Sport und an der Bewegung, um das Vermitteln von Volleyball-Techniken und um gesunde Ernährung. „Man muss aber kein kleiner Volleyball-Pro sein, um mitzumachen. Spaß an der Bewegung reicht völlig“, sagt Camp-Leiter Jaromir Zachrich. Der ehemalige Kapitän der Bundesliga-Volleyballer und Ex-Nationalspieler leitet das Camp.

Die SWD powervolleys und ihre Partner haben ein Hygienekonzept aufgestellt, das einen sicheren Ablauf des Camps in Corona-Zeiten gewährleistet. Die Kinder werden in maximal zehner Gruppen eingeteilt.

- Anzeige -

Für Kurzentschlossene gibt es das „gepe Sommercamp“ in der zweiten Ferienwoche von Montag, 6. Juli bis Freitag, 10. Juli. Anmeldeschluss für dieses Camp ist am Freitag, dem 3. Juli. Das zweite Camp (Allianz Camp) findet in der letzten Ferienwoche von Montag, 3. August, bis Donnerstag, 6. August statt. Anmeldeschluss für dieses Camp ist Mittwoch, 29. Juli. Das Camp findet jeweils von 10 bis 16 Uhr statt, von 12 bis 14 Uhr gibt es ein gemeinsames Mittagessen.Dank der Unterstützung der Sponsoren kostet die Teilnahme an einem der beiden Camps 50 Euro pro Kind. Im Preis inbegriffen sind ein T-Shirt und die Verpflegung.

Gesunde Ernährung haben sich die SWD powervolleys und ihre Sponsoren Stadtwerke Düren, gepe Peterhoff, Biofruit und die Allianz zudem auf die Fahnen geschrieben. Zudem ist eine Überraschung für das „gebe Sommercamp“ geplant. Bei beiden Camps könnte es außerdem Besuch von einigen Bundesliga-Spielern der SWD powervolleys geben.

Das Anmeldeformular, die Teilnahmebedingungen, Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationen gibt es auf der Homepage der SWD powervolleys unter https://www.swd-powervolleys.de/anmeldung-beachcamp/.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here