Start Stadtteile Jülich Briefpatentag

Briefpatentag

Weil der Patentag im Zoo aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen bisher noch nicht stattfinden konnte, hat sich der Vorstand des Brückenkopf-Vereins Jülich etwas einfallen lassen, um seinen Tierpaten eine kleine Freude zu bereiten.

71
0
TEILEN
Der Pfau im Brückenkopf-Zoo. Foto: Brückenkopf-Verein Jülich
- Anzeige -

„Wir sind mit der Kamera losgezogen, haben von allen Patentieren ein Foto gemacht und dieses zusammen mit einem netten Briefchen an unsere Paten geschickt“, berichtet Ulrike Fink, die 2. Vorsitzende des Vereins. Mit dieser Aktion hat sich der Verein bei allen Paten für ihre Treue bedankt. Die vielen positiven Reaktionen zeigten, dass sich die Tierpaten über diese Idee sehr gefreut haben. Es wurden sogar noch weitere Patenschaften abgeschlossen, weil andere Familienmitglieder ebenfalls gerne in den Genuss des Briefpatentages gekommen wären.

Der Brückenkopf-Verein hat die Hoffnung, dass im Spätherbst doch noch ein Patentag stattfinden kann. In diesem Fall wird ein Termin rechtzeitig bekanntgegeben. „Übrigens, Tierpatenschaften sind auch eine sehr schöne Geschenkidee“ regt der Verein an.

- Anzeige -

Weitere Infos hierzu unter www.brueckenkopfverein.de


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here